Statistisches Landesamt

Hessen: Zahl der Ausländer knackt Millionen-Marke

Wiesbaden - Im Zuge der Flüchtlingskrise haben 2016 erstmals mehr als eine Million Menschen in Hessen gelebt, die ausschließlich eine ausländische …
Hessen: Zahl der Ausländer knackt Millionen-Marke

871 Millionen Euro 

Ausgaben für Asylbewerber steigen drastisch

Region Rhein-Main - Die Ausgaben für die Unterbringung und Versorgung von Asylbewerbern sind im Jahr 2016 in Hessen drastisch gestiegen. Auf 871 …
Ausgaben für Asylbewerber steigen drastisch

Amt will 19-jährigen Afghanen abschieben: Dann die Wende

Abschiebe-Irrsinn: Familie bangt um Sohn Ahmad

Langen - Familie Amini wollte nach ihrer Flucht aus Afghanistan ein neues Leben beginnen. Dann der Schock: Der älteste Sohn Ahmad sollte als Einziger abgeschoben werden. Die Gründe: Nicht nachvollziehbar. Der 19-Jährige klagt vor Gericht. In dieser Woche fiel die Entscheidung. Von Kristina Bräutigam
Abschiebe-Irrsinn: Familie bangt um Sohn Ahmad

Chefarzt der Migrationspsychiatrie Höchst im Interview

„Therapeut aus eigenem Heimatland kann besser helfen"

Eine Abteilung eigens für Migrationspsychiatrie hat das Klinikum Höchst: Warum es für Migranten so wichtig ist, mit einem muttersprachlichen Therapeuten zu sprechen, hat Michael Grube, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, dem EXTRA TIPP erklärt. Von Janine Drusche
„Therapeut aus eigenem Heimatland kann besser helfen"

Staatsanwaltschaft und Bundespolizei im Einsatz

Ermittler zerschlagen Schleuserring in Frankfurt

Frankfurt - Mit über 100 Beamten durchsuchten Ermittler der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main im Auftrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach, am gestrigen Dienstag mehrere Wohnungen im Stadtgebiet Frankfurt. Sie verhafteten dabei drei Tatverdächtige.
Ermittler zerschlagen Schleuserring in Frankfurt

Betrunken die Gaspistole gezückt

Schüsse auf Asylunterkunft in Hofheim: Täter muss in Therapie

Frankfurt/Hofheim - Weil er aus einer Luftpistole mehrere Schüsse auf eine Asylunterkunft in Hofheim abgegeben hat, musste sich ein 22 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten. Jetzt fiel das Urteil.
Schüsse auf Asylunterkunft in Hofheim: Täter muss in Therapie

Tobias Krohmer über Populisten in der Familie und den Mut, zu kontern

Rechte Hetze: Ein Experte sagt, wie man Paroli bietet

Region Rhein-Main - Populistische oder rassistische Äußerungen sind im Alltag an der Tagesordnung. Doch wie reagieren, wenn der Onkel über Flüchtlinge herzieht oder die Frau mit Kopftuch im Bus beleidigt wird? Tobias Krohmer, Referent für Gesellschaftliche Verantwortung beim Evangelischen Dekanat Hochtaunus, gibt Tipps. Von Kristina Bräutigam
Rechte Hetze: Ein Experte sagt, wie man Paroli bietet

Frankfurter Ehepaar gibt Flüchtling Perspektive

Nach Flucht aus Afghanistan: Fawad darf wieder arbeiten!

Frankfurt/Rodgau – 8000 Euro hat den Afghanen Fawad Amiri die Flucht nach Deutschland gekostet. Getrennt von seiner Familie hofft der 30-Jährige auf ein Bleiberecht. Das Frankfurter Ehepaar Zott gibt dem Flüchtling eine Perspektive: Seit Oktober arbeitet er in ihrer Firma. Von Janine Drusche
Nach Flucht aus Afghanistan: Fawad darf wieder arbeiten!