Wichtiger Auswärtssieg am 27. Bundesliga-Spieltag

Bittencourt-Tor und Videobeweis beim SC Freiburg: Werder Bremen schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf

Bittencourt-Tor und Videobeweis beim SC Freiburg: Werder Bremen schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf

0:2-Niederlage im Viertelfinale gegen Eintracht Frankfurt

Werder Bremen nach DFB-Pokal-Aus: „Wir sind keine Opfer“
Werder Bremen nach DFB-Pokal-Aus: „Wir sind keine Opfer“

Trainerdiskussion bei Werder

Coach Kohfeldt und der Werder-Klüngel

Als am Sonntagmorgen die Ersatzspieler zum Trainingsplatz am Weserstadion gingen, war wie immer auch Florian Kohfeldt dabei. Der 37-Jährige bleibt nach der enttäuschenden 0:3-Pleite am Samstag bei RB Leipzig und dem Verweilen auf einem Abstiegsplatz Chefcoach des SV Werder Bremen.
Coach Kohfeldt und der Werder-Klüngel

0:2-Heimniederlage gegen Union Berlin

Florian Kohfeldt hat die 0:2-Pleite gegen Union Berlin zugesetzt – der Werder-Trainer will aber weitermachen

Bremen – Da saß er also mal wieder, tief im Bauch des Weserstadions, auf seinem Stammplatz. Im Medienraum, auf dem Drehstuhl ganz rechts hinter dem großen Podium – und war einmal mehr dazu gezwungen, eine Erklärung für das abzuliefern, was sich da gerade in den 90 Minuten zuvor abgespielt hatte. Mit 0:2 hatte der SV Werder Bremen vollkommen verdient das Heimspiel gegen den FC Union Berlin verloren, war auf den vorletzten Tabellenplatz abgestürzt und hat nunmehr vier Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.
Florian Kohfeldt hat die 0:2-Pleite gegen Union Berlin zugesetzt – der Werder-Trainer will aber weitermachen

Nach 0:3 wenden sich die ersten Werder-Fans vorzeitig ab

Heftiger Rückschlag, doch Werder Bremen bleibt ganz ruhig

Der SV Werder Bremen hat das Bundesliga-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim im Weserstadion am Sonntag mit 0:3 verloren. Der Nachbericht der DeichStube*.
Heftiger Rückschlag, doch Werder Bremen bleibt ganz ruhig

Werder-Coach Florian Kohfeldt im Kampfmodus

Werder und die wütende Weihnacht vor dem Kracher gegen den FC Bayern

Werder und die wütende Weihnacht vor dem Kracher gegen den FC Bayern

Florian Kohfeldt sieht Werder Bremen auf dem richtigen Weg

1:1 gegen Hertha: Das Werder-Eichhörnchen wird zwar besser, aber nicht gefräßiger

Zwei Mal 2:2, jetzt 1:1 – Werder Bremen ist zum grün-weißen Eichhörnchen der Fußball-Bundesliga geworden, das sich etwas mühsam ernährt. Waren die beiden Punkte beim BVB und in Frankfurt noch hart erkämpft, gehörte das 1:1 (1:0) am Samstag im Heimspiel gegen Hertha BSC allerdings in die Kategorie „Sieg verschenkt“.
1:1 gegen Hertha: Das Werder-Eichhörnchen wird zwar besser, aber nicht gefräßiger

Coach: „Wir stellen uns gegen jede Form von kriegerischen Handlungen"

Salutierende Werder-Profis: Kohfeldt hält das für ausgeschlossen

In Syrien herrscht Krieg – und dieses Thema hat längst den Fußball und nun auch den SV Werder Bremen erreicht. Zuletzt bejubelten Türkische Nationalspieler ihre Tore bei Länderspielen mit der Salut-Geste, um damit die kämpfenden Soldaten ihres Landes zu unterstützen. Inzwischen gibt es europaweit viele Nachahmer.
Salutierende Werder-Profis: Kohfeldt hält das für ausgeschlossen

Erfolg gegen alle Widerstände

Werder-Sieg gegen Union: Durchs Stahlbad bei den Eisernen

Berlin - Werder Bremen schlägt Union Berlin und ist in der Bundesliga-Saison angekommen. Es war ein Sieg gegen alle Widerstände - ein echtes Stahlbad bei den Eisernen.
Werder-Sieg gegen Union: Durchs Stahlbad bei den Eisernen

Bittencourt gleich in der Startelf?

Legt Leo Bittencourt einen Schnellstart bei Werder Bremen hin? 

Legt Leo Bittencourt einen Schnellstart bei Werder Bremen hin? 

Werder Bremen gegen Augsburg - der Nachbericht

Erleichterung bei Werder nach dramatischem Sieg gegen Augsburg - und die Wäschefrau feiert mit

Was macht ein Trainer, der am dritten Spieltag endlich die ersten Bundesliga-Punkte der Saison geholt hat, wenn er in die Kabine kommt? Er umarmt die Wäschefrau. „Die ist so wichtig für uns“, berichtete Florian Kohfeldt nach dem 3:2 (2:1)-Heimsieg seines SV Werder Bremen gegen den FC Augsburg.
Erleichterung bei Werder nach dramatischem Sieg gegen Augsburg - und die Wäschefrau feiert mit

Werder Bremen verliert gegen Fortuna Düsseldorf

Vorne ohne Coolness, hinten konfus: So verpatzte Werder den Start

Was für eine böse Überraschung zum Saisonstart! Zwei Tage, nachdem Werder Bremen das Saisonziel Europa offiziell gemacht hat, kassierte der Fußball-Bundesligist mit der 1:3 (0:1)-Heimniederlage gegen Fortuna Düsseldorf im ersten Match der neuen Spielzeit den ersten heftigen Dämpfer.
Vorne ohne Coolness, hinten konfus: So verpatzte Werder den Start

Mit Werder in Europa spielen ist das Ziel

Kohfeldt nach Vertragsverlängerung: Sein Versprechen - seine größte Befürchtung

Coach Florian Kohfeldt ist ein Realist. „Wenn ich zehn Mal hintereinander verliere, können Frank Baumann und ich uns noch so sehr mögen, dann heißt es irgendwann: Stell‘ dich doch besser wieder in die Ostkurve.“ Das sagt der Trainer, der gerade seinen Vertrag beim SV Werder Bremen vorzeitig um zwei Jahre bis 2023 verlängert hat.
Kohfeldt nach Vertragsverlängerung: Sein Versprechen - seine größte Befürchtung