Umstrittene Technik

Videobeweis bei WM: FIFA-Chef Infantino "positiv und zuversichtlich"

Gianni Infantino glaubt weiterhin an den Einsatz des Videobeweises bei der Fußball-WM in Russland. Die Entscheidung fällt Mitte März.
Videobeweis bei WM: FIFA-Chef Infantino "positiv und zuversichtlich"

Am Mittwoch erscheint das brisante Werk

WM 2022: Enthüllungsbuch sorgt für weiteren Wirbel um Beckenbauers …

Ein Enthüllungsbuch sorgt für neuen Wirbel um die Rollen von Franz Beckenbauer und dessen Vertrauten Fedor Radmann bei der Vergabe der Fußball-WM …
WM 2022: Enthüllungsbuch sorgt für weiteren Wirbel um Beckenbauers Rolle

Einstweilige Verfügung

Viagogo darf vorerst keine WM-Tickets verkaufen

Die Ticketplattform Viagogo darf vorerst keine Tickets mehr für die Fußball-WM 2018 vertreiben, ehe diese auch wirklich im Besitz des Unternehmens sind.
Viagogo darf vorerst keine WM-Tickets verkaufen

FIFA-Regelung macht es möglich

Pfeift Schiedsrichterin Steinhaus bald in der Champions League?

Das wäre ein Ding! Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus könnte in naher Zukunft Spiele in der Champions League der Herren pfeifen.
Pfeift Schiedsrichterin Steinhaus bald in der Champions League?

Vor WM in Russland

Infantino: WM-Doppelvergabe "war ein Fehler"

Erst 2018 in Russland, dann vier Jahre später Katar. So lautete die Entscheidung, die das FIFA-Exekutiv-Kommittee  für die Fußball-WM-Vergabe 2010 veröffentlichte. Seitdem steht die FIFA immer stärker in der Kritik. Nun gesteht Infantino Fehler ein.
Infantino: WM-Doppelvergabe "war ein Fehler"

FIFA-Prozess: Jury verurteilt zwei ehemalige Funktionäre

Im FIFA-Prozess sind zwei ehemalige Fußball-Funktionäre aus Südamerika unter anderem wegen organisierter Kriminalität, Korruption und Betrug verurteilt worden.
FIFA-Prozess: Jury verurteilt zwei ehemalige Funktionäre

Weitere Urteile stehen aus

FIFA-Prozess: Jury verurteilt zwei ehemalige Funktionäre

Im FIFA-Prozess sind zwei ehemalige Fußball-Funktionäre aus Südamerika wegen Erpressung, Geldwäsche und Betrugs von einer Jury im New Yorker Stadtteil Brooklyn verurteilt worden.
FIFA-Prozess: Jury verurteilt zwei ehemalige Funktionäre

Nach positivem Test

WM-Aus wegen Kokain: Ex-Bayern-Star von FIFA gesperrt

Ex-Bayern-Akteur Paolo Guerrero verpasst die Fußball-WM 2018. Der peruanische Nationalspieler wurde wegen Drogenmissbrauchs von der FIFA gesperrt
WM-Aus wegen Kokain: Ex-Bayern-Star von FIFA gesperrt