Sie hatte an der Ampel gewartet

Ohne Anlass: Junge Frau auf die Straße getreten - Mutmaßlicher Täter …

Nachdem in Dortmund eine junge Frau mit einem Tritt in den Rücken auf die Straße gestoßen wurde, sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft.
Ohne Anlass: Junge Frau auf die Straße getreten - Mutmaßlicher Täter in U-Haft

Defensivspieler über Trainer

Schmelzer verteidigt BVB-Coach Bosz: „Müssen etwas zurückgeben“

Der Kapitän von Borussia Dortmund, Marcel Schmelzer, hat auf die Kritik zu Trainer Peter Bosz reagiert. Der Defensivspieler verteidigte das System …
Schmelzer verteidigt BVB-Coach Bosz: „Müssen etwas zurückgeben“

Auseinandersetzung zwischen Ultras

Eklat! VfB Stuttgart sperrt BVB-Fans aus

Borussia Dortmund muss am kommenden Spieltag in Stuttgart auf die Unterstützung von zahlreichen Fans verzichten. Der VfB sperrte zwei Ultra-Gruppierungen kurzerhand aus.
Eklat! VfB Stuttgart sperrt BVB-Fans aus

Laut Medienbericht

Mutmaßlicher BVB-Attentäter plante weitere Anschläge

Einem Medienbericht zufolge habe der Attentäter auf den BVB-Bus, Sergej W., noch weitere Anschlagsziele. Dem Bericht nach seien auch Seilbahnen im Fokus des 28-Jährigen gewesen. 
Mutmaßlicher BVB-Attentäter plante weitere Anschläge

Ex-Nationaltrainer mit Rat für Jogi Löw

Vogts fordert WM-Bonus für Götze

Wenn es nach Ex-Bundestrainer Vogts geht, sollte Götze auf jeden Fall im WM-Zug nach Russland sitzen. Vogts‘ Begründung ist so einfach wie plausibel. 
Vogts fordert WM-Bonus für Götze

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Real-Star nach Sieg über BVB

Kroos: Hätten noch zwei oder drei Tore machen müssen

Toni Kroos konnte nach dem Spiel gegen Real Madrid sehr zufrieden sein. Allerdings gab es einen Punkt, mit dem er nicht glücklich war.
Kroos: Hätten noch zwei oder drei Tore machen müssen

Räumung von „Hannibal II“

Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen

Die Evakuierung Hunderter Menschen des Dortmunder Hochhauskomplex Hannibal II wegen schwerer Brandschutzmängel hat begonnen.
Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen