Antrag gescheitert

Eilmeldung: Vorerst kein Dieselfahrverbot in Frankfurt

Eilmeldung: Vorerst kein Dieselfahrverbot in Frankfurt

Schadstoffbelastung soll reduziert werden

Fahrverbote: Frankfurt will Buslinien streichen
Fahrverbote: Frankfurt will Buslinien streichen

Kritik an Bundesverkehrsminister Scheuer

Hessische Großstädte sauer über Diesel-Politik

Frankfurt/Darmstadt/Wiesbaden - Fünf hessische Großstädte sind verärgert über die Diesel-Politik der Bundesregierung. Statt automatisierter Nummernschild-Erfassung fordern sie blaue Plaketten für Diesel-Fahrzeuge - und kritisieren Bundesverkehrsminister Scheuer in einem Brief.
Hessische Großstädte sauer über Diesel-Politik

Berufung beantragt

Hessen wehrt sich gegen Dieselfahrverbot in Frankfurt 

Frankfurt - Das Land Hessen wehrt sich mit neuen Vorschlägen gegen das drohende Dieselfahrverbot in Frankfurt.
Hessen wehrt sich gegen Dieselfahrverbot in Frankfurt 

Maßnahmenpaket für Problemstädte soll greifen

Diesel-Debatte: Merkel macht Frankfurt Hoffnung

Frankfurt/Dieburg - Frankfurt gehört nach neuen Daten doch zu den Städten mit besonders hoher Stickstoffdioxid-Belastung. Kanzlerin Merkel kündigt daher an, dass auch dort ein besonderes Maßnahmen-Paket greifen soll. Damit sollen Diesel-Fahrverbote noch verhindert werden.
Diesel-Debatte: Merkel macht Frankfurt Hoffnung

Frankfurt nennt Kompromiss unbefriedigend

Diesel-Einigung entzweit Hessen

Diesel-Einigung entzweit Hessen

Grundlage zur Verhinderung von Fahrverboten geschaffen

Hessen begrüßt Diesel-Kompromiss von CDU und SPD

Wiesbaden/Berlin - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat den Berliner Diesel-Kompromiss ausdrücklich begrüßt. Mit dem Maßnahmenbündel habe die große Koalition Handlungsfähigkeit bewiesen und die Grundlage zur Verhinderung von Fahrverboten in Deutschland geschaffen, sagte der CDU-Bundesvize am Dienstag in Wiesbaden.
Hessen begrüßt Diesel-Kompromiss von CDU und SPD

Angela Merkel kündigt Entscheidung an

Dieselfahrverbot: Darum ist der 1. Oktober ein Schicksalstag

Wiesbaden - Bessere Luft ist in Frankfurt möglich - auch ohne Dieselfahrverbot. Davon ist die hessische Landesregierung überzeugt. Nun sei vor allem die Bundesregierung am Zug.
Dieselfahrverbot: Darum ist der 1. Oktober ein Schicksalstag

Juristisches Tauziehen geht weiter

Hessen will gegen Urteil zum Dieselfahrverbot Berufung einlegen

Frankfurt - Werden große Teile Frankfurts ab nächsten Februar für viele ältere Autos zur Tabuzone? Dies ist nach wie vor offen, denn ein Urteil des Verwaltungsgerichts zum Dieselfahrverbot ist noch nicht rechtskräftig. Das juristische Tauziehen geht weiter.
Hessen will gegen Urteil zum Dieselfahrverbot Berufung einlegen

Drohende Fahrverbote

Landtag fordert Diesel-Nachrüstung auf Herstellerkosten

Landtag fordert Diesel-Nachrüstung auf Herstellerkosten

Andere sind erheblich weiter

Fahrverbot setzt Verkehrspolitik in  Frankfurt enorm unter Druck

Frankfurt - Über intelligente Verkehrssysteme haben Experten auf Einladung des Regionalverbands Frankfurt/Rhein-Main debattiert. Von Thomas Maier
Fahrverbot setzt Verkehrspolitik in  Frankfurt enorm unter Druck

Nach Klage der DUH

Urteil: Frankfurt muss Dieselfahrverbot einführen

Frankfurt - Als weitere deutsche Metropole bekommt auch Frankfurt ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge. Nach dem Urteil der Verwaltungsrichter kann nur so die Luft am Main rasch sauberer werden.
Urteil: Frankfurt muss Dieselfahrverbot einführen

Weitere Verfahren gegen Wiesbaden, Darmstadt und Offenbach

Gericht verhandelt über Dieselfahrverbot in Frankfurt

Wiesbaden - Das Wiesbadener Verwaltungsgericht verhandelt am 5. September über ein mögliches Dieselfahrverbot in Frankfurt. Weitere Verfahren gegen die Städte Wiesbaden, Darmstadt und Offenbach sollen zu einem späteren Termin folgen.
Gericht verhandelt über Dieselfahrverbot in Frankfurt