Todesfälle nach oben korrigiert

Opferzahl nach Israels Angriff in Syrien steigt laut Beobachtern auf 21

Opferzahl nach Israels Angriff in Syrien steigt laut Beobachtern auf 21
Sohn des IS-Anführers Al-Bagdadi angeblich in Syrien getötet
Sohn des IS-Anführers Al-Bagdadi angeblich in Syrien getötet
Heftige Luftangriffe im Süden Syriens - mehrere Kliniken außer Betrieb
Heftige Luftangriffe im Süden Syriens - mehrere Kliniken außer Betrieb

Aktivisten berichten über Luftangriffe in Syrien - offenbar viele Toten

Aktivisten berichten über Luftangriffe in Syrien - offenbar viele Toten

Syrische Staatsagentur vermeldet Abwehr eines israelischen Raketen-Angriffs

Syrische Staatsagentur vermeldet Abwehr eines israelischen Raketen-Angriffs

Syrien erneut unter Beschuss: Wer feuerte die Raketen diesmal ab?

Syrien erneut unter Beschuss: Wer feuerte die Raketen diesmal ab?

UN besorgt über humanitäre Lage in Syrien

UN besorgt über humanitäre Lage in Syrien

Einsatz bunkerbrechender Waffen

Syrien: Getroffene Schule wird aus Deutschland unterstützt

Syrien: Getroffene Schule wird aus Deutschland unterstützt

Hilfskonvoi verschoben

Syrien: Zivilisten in Ost-Ghuta müssen weiterhin auf Hilfslieferung warten
Syrien: Zivilisten in Ost-Ghuta müssen weiterhin auf Hilfslieferung warten

Etwa 400.000 Menschen eingeschlossen

„Mission gestartet“: UN-Hilfskonvoi auf dem Weg nach Ost-Ghuta

Die Vereinten Nationen wollen am Montag erstmals seit der Eskalation der Gewalt im belagerten Ost-Ghuta dringend benötigte Hilfslieferungen in die syrische Region bringen.
„Mission gestartet“: UN-Hilfskonvoi auf dem Weg nach Ost-Ghuta

Bombardierungen mit Chlorgas?

Brisanter Verdacht: UN sehen Verbindungen Nordkoreas zu syrischen Chemiewaffen

Nordkorea hat einem Medienbericht zufolge Teile an die syrische Regierung geliefert, die auch für die Produktion von Chemiewaffen benutzt werden können.
Brisanter Verdacht: UN sehen Verbindungen Nordkoreas zu syrischen Chemiewaffen

UN-Koordinator fordert humanitäre Hilfe

Aktivisten: Mindestens 100 zivile Opfer bei Luftangriffen in Syrien 

Bei den heftigen Angriffen auf das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta nahe Damaskus sind am Montag Aktivisten zufolge mindestens 100 Zivilisten getötet worden.
Aktivisten: Mindestens 100 zivile Opfer bei Luftangriffen in Syrien 

Nicht die erste „gefährliche Station“

Deutscher Trainer übernimmt syrische Fußballnationalmannschaft

Deutscher Trainer übernimmt syrische Fußballnationalmannschaft

Rebellengebiete getroffen

Luftangriff in Syrien: Aktivisten berichten von 21 Todesopfern

Bei heftigen Luftangriffen auf Rebellengebiete im Nordwesten Syriens sind nach Angaben von Aktivsten innerhalb eines Tages mindestens 21 Zivilisten ums Leben gekommen.
Luftangriff in Syrien: Aktivisten berichten von 21 Todesopfern

Rebellen gegen Regierung

17 Tote bei Luftangriffen auf syrisches Rebellengebiet

Im Osten der syrischen Hauptstadt Damaskus konnten Rebellen einen Armeestützpunkt einkreisen. Jetzt eskalieren dort die Kämpfe. Für Zivilisten wird die ohnehin katastrophale Lage noch schlimmer.
17 Tote bei Luftangriffen auf syrisches Rebellengebiet

Eine halbe Million Opfer seit Beginn

39.000 Tote im Syrienkrieg im Jahr 2017

Im syrischen Bürgerkrieg haben im ablaufenden Jahr 39000 Menschen ihr Leben gelassen. Damit sinkt die Zahl der jährlich Getöteten zwar erneut, wann sich die Menschen im gesamten Land auf Frieden einstellen können, bleibt indes ungewiss.
39.000 Tote im Syrienkrieg im Jahr 2017

Beobachtungsstelle berichtet

Syriens Armee attackiert offenbar trotz Waffenruhe Ziele bei Damaskus

Syriens Armee attackiert offenbar trotz Waffenruhe Ziele bei Damaskus

Sie entkamen der Hölle

Ehemalige IS-Frauen verraten schockierende Details

Sie reisten nach Syrien, um ein Teil des Kampfes zu werden und um einen Krieger zu heiraten. Doch die Versprechungen wurden nicht gehalten. Einige IS-Frauen haben nun ausgepackt.
Ehemalige IS-Frauen verraten schockierende Details

Autobomben-Explosion

Tote und Verletzte bei Selbstmordanschlag in Damaskus

Die syrische Hauptstadt Damaskus ist gut gesichert und soll keine Chance für Anschläge bieten. Doch am Sonntag sprengte sich ein Selbstmordattentäter in der Altstadt in die Luft.
Tote und Verletzte bei Selbstmordanschlag in Damaskus

Am Flughafen

Explosionen in Damaskus: Hisbollah hat Israel in Verdacht

Damaskus - Am internationalen Flughafen der syrischen Hauptstadt Damaskus hat es Aktivisten zufolge mehrere schwere Explosionen gegeben. 
Explosionen in Damaskus: Hisbollah hat Israel in Verdacht