Mission in Asien beendet

Ex-Real-Coach Schuster wird von China-Klub vor die Tür gesetzt

Ex-Real-Coach Schuster wird von China-Klub vor die Tür gesetzt
15 Tote in China bei Messerangriff und Brandstiftung in Neujahrsnacht
15 Tote in China bei Messerangriff und Brandstiftung in Neujahrsnacht
Augenzeugen sprechen von mehr als 20 Explosionen: Ein Toter und Verletzte in China
Augenzeugen sprechen von mehr als 20 Explosionen: Ein Toter und Verletzte in China

Huawei-Gründer: "USA können uns nicht vernichten"

Huawei-Gründer: "USA können uns nicht vernichten"

Neue Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen USA und China

Neue Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen USA und China

Huawei-Gründer: "USA können uns nicht vernichten"

Huawei-Gründer: "USA können uns nicht vernichten"

Modekette Tom Tailor soll chinesisch werden

Modekette Tom Tailor soll chinesisch werden

Wiedervereinigung

Xi: China schließt Einsatz militärischer Mittel gegen Taiwan nicht aus

Xi: China schließt Einsatz militärischer Mittel gegen Taiwan nicht aus

Massive Kritik

Genmanipulierte Designerbabys: War Experiment illegal?
Genmanipulierte Designerbabys: War Experiment illegal?

"Produktive" Unterredungen

USA und China brauchen für Handelsgespräche länger

Am 1. März endet die "Deadline": Dann könnte der Handelskrieg zwischen China und den USA neu aufflammen. Die Verhandler sehen zwar Fortschritte bei der Beilegung des Konflikts. Bis Ende Februar aber werden sie nicht fertig.
USA und China brauchen für Handelsgespräche länger

Forschung in China

Künstliche Intelligenz für Diagnosen in der Kindermedizin

Systeme mit Künstlicher Intelligenz könnten künftig Kinderärzte unterstützen und auch bei Erwachsenen seltene Erbkrankheiten erkennen. Allerdings müssen dazu genügend Daten zur Verfügung stehen.
Künstliche Intelligenz für Diagnosen in der Kindermedizin

Europa-Verkäufe rückläufig

BMW startet dank China mit kleinem Verkaufsplus ins Jahr

München (dpa) - Der Autobauer BMW ist beim Autoverkauf dank China etwas besser in das neue Jahr gestartet. Allerdings haben die Münchener auch nach dem ersten Monat weiter einen Rückstand auf den Erzrivalen Mercedes-Benz von Daimler.
BMW startet dank China mit kleinem Verkaufsplus ins Jahr

Marktforscher

iPhone-Absatz in China um ein Fünftel gefallen

iPhone-Absatz in China um ein Fünftel gefallen

Abgesackt

Marktforscher: iPhone-Absatz in China um Fünftel gefallen

Framingham (dpa) - Die iPhone-Verkäufe in China sind nach Berechnungen von Marktforschern im vergangenen Weihnachtsgeschäft um ein Fünftel abgesackt.
Marktforscher: iPhone-Absatz in China um Fünftel gefallen

Forscher stellen Studie vor

Künstliche Intelligenz für Diagnosen in der Kindermedizin

Systeme mit Künstlicher Intelligenz könnten künftig Kinderärzte unterstützen und auch bei Erwachsenen seltene Erbkrankheiten erkennen. Allerdings müssen dazu genügend Daten zur Verfügung stehen.
Künstliche Intelligenz für Diagnosen in der Kindermedizin

USA als Bedrohung

Umfrage: Angst vorm Klimawandel wird größer

Berlin (dpa) - Viele Menschen sehen den Klimawandel als große Bedrohung. Das ergab eine Umfrage des US-Forschungsinstituts Pew Research Center in 26 Ländern. In der Hälfte dieser Länder, darunter in Deutschland, nannten die Befragten den Klimawandel am häufigsten als große Bedrohung für ihr Land.
Umfrage: Angst vorm Klimawandel wird größer

Runde in Peking

Handelsstreit: China und USA beginnen neue Gespräche

Handelsstreit: China und USA beginnen neue Gespräche

Chinesischer Markt schwächelt

Deutsche Autobauer stemmen sich in China gegen Abwärtstrend

Fast jedes vierte verkaufte Auto in China stammt von einem deutschen Hersteller. Das macht BMW, Daimler und Volkswagen besonders abhängig von einem Markt, in dem die Unsicherheit 2019 zunimmt.
Deutsche Autobauer stemmen sich in China gegen Abwärtstrend

Minderheit der Uiguren

Türkei empört über Chinas "Konzentrationslager" für Muslime

Ankara (dpa) - Mit scharfen Worten hat die türkische Regierung von China die Schließung der Umerziehungslager für Uiguren in der westlichen Provinz Xinjiang verlangt. Die Zwangsinternierung der muslimischen Minderheit sei eine "Schande für die Menschheit".
Türkei empört über Chinas "Konzentrationslager" für Muslime

Scharfe Mahnungen an China

Merkel in Japan zwischen Kaiser und digitaler Zukunft

Für Angela Merkel war es ein Besuch wie zwischen zwei Welten: Erst eine Audienz beim japanischen Kaiser in seinem ehrwürdigen Palast in Tokio. Dann Gespräche über Digitalisierung, Huawei und die Risiken Künstlicher Intelligenz. Dabei wird die Kanzlerin fast philosophisch.
Merkel in Japan zwischen Kaiser und digitaler Zukunft