Eintracht-Trainer will für die Saison planen

Armin Veh will wegen Zambrano endlich Klarheit

Armin Veh will wegen Zambrano endlich Klarheit
Entspannte Eintracht gegen aufgeschreckte Kölner
Entspannte Eintracht gegen aufgeschreckte Kölner
Eintracht muss sich den Derby-Frust von der Seele schießen
Eintracht muss sich den Derby-Frust von der Seele schießen

Angeschlagenes Trio im Kader

Frankurt muss auf Meier und Chandler verzichten

Frankurt muss auf Meier und Chandler verzichten

Eintracht-Profi weiterhin verletzt

Zambrano fordert Sieg gegen Mainz: "Letzte Chance"
Zambrano fordert Sieg gegen Mainz: "Letzte Chance"

Eintracht Frankfurt nach dem Trainingslager

Kritik an SGE-Neuling Marco Fabian  

Frankfurt – Nach der 0:4-Pleite gegen Dortmund kehrt die Eintracht zerknirscht zurück aus dem Trainingslager in Abu Dhabi. Auch die Neuzugänge haben noch nicht überzeugen können. Von Peppi Schmitt
Kritik an SGE-Neuling Marco Fabian  

SGE-Planungen laufen auf Hochtouren

Eintracht Frankfurt: Neue Gerüchte um Zambrano-Wechsel

Frankfurt/Windischgarsten - Armin Veh wirkt tiefenentspannt. Drei Wochen vor Beginn der Bundesligasaison wähnt der Trainer von Eintracht Frankfurt sein Team auf dem richtigen Weg. Die Zukunft von Carlos Zambrano bei der SGE ist jedoch wieder fraglicher geworden. Von Eric Dobias.
Eintracht Frankfurt: Neue Gerüchte um Zambrano-Wechsel

SGE will Offensiv-Dominanz ausbauen

Eintracht: Bloß nicht auch Stuttgart stark machen

Frankfurt - Die SGE hat doppelt so viele Treffer wie der Tabellenletzte aus Stuttgart erzielt. Und trotzdem gibt es eine Serie gegen schwächere Teams, die heute beendet werden soll. Von Axel Grysczyk
Eintracht: Bloß nicht auch Stuttgart stark machen

Noch nie konnte die SGE bei Mainz 05 gewinnen

Eintracht Frankfurt scharrt schon mit den Hufen

Eintracht Frankfurt scharrt schon mit den Hufen

Verhandlungen mit Zambrano schwierig

Eintracht Frankfurt: Heimsieg gegen Schalke täte gut

Frankfurt – Am Samstag um 18.30 Uhr trifft die Eintracht Frankfurt im Topspiel auf Schalke. Gegen die Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel sah die Schaaf-Truppe zuletzt gut aus, auch wenn der SGE ein Sieg fehlt. Von Axel Grysczyk
Eintracht Frankfurt: Heimsieg gegen Schalke täte gut

Die Eintracht muss zum FC Augsburg reisen

Unstetige SGE trifft auf Augsburger Überflieger

Frankfurt - Am Sonntag geht’s für die Eintracht nach Augsburg. Ein schwerer Gang: Zum einen hat die SGE dort noch nie in der Bundesliga gewonnen, zum anderen bleibt die Schaaf-Truppe unberechenbar. Von Axel Grysczyk
Unstetige SGE trifft auf Augsburger Überflieger

34 Gegentreffer in der Hinrunde

Eintracht Frankfurts Problem bleibt die Abwehrarbeit

Frankfurt  - Zum Rückrundenauftakt reist Eintracht Frankfurt zum Tabellenletzten SC Freiburg. Trainer Thomas Schaaf kann in der bislang schwächelnden Abwehr wenigstens wieder auf Carlos Zambrano  zählen. Vorne soll das Duo Meier/Seferovic für Tore sorgen. Von Dirk Beutel
Eintracht Frankfurts Problem bleibt die Abwehrarbeit

Noch keine Lösung fürs defensive Mittelfeld

Eintracht Frankfurt: Wer rückt auf Hasebes Position?

Eintracht Frankfurt: Wer rückt auf Hasebes Position?

Der EXTRA TIPP wagt einen Blick in die Kristallkugel

Eintracht Frankfurt peilt wieder Europa an

Frankfurt  - 2014 war für Eintracht Frankfurt  ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Wie wird 2015? Der EXTRA TIPP wagt eine Prognose. So könnte es passieren, aber es muss natürlich nicht. Ein nicht ganz ernst gemeinter Versuch der Vorhersage  auf das Eintracht-Jahr 2015. Von Manfred Schäfer 
Eintracht Frankfurt peilt wieder Europa an

Eintracht-Rückblick: Nach Veh ein neuer Dreh

Frankfurt – „Es war ein tolles Jahr, wir haben das gesamte Spektrum abgedeckt“, sagte Eintracht Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen über 2014. Tatsächlich war es ein Jahr mit zwei verschiedenen Eintracht-Mannschaften. Und beide haben mit Erfolg gespielt. Von Peppi Schmitt
Eintracht-Rückblick: Nach Veh ein neuer Dreh

Ohne große Emotionen gegen den Ex-Club

Thomas Schaaf bleibt vor dem Spiel gegen Bremen gelassen

Frankfurt - Erstmals stellt sich Thomas Schaafs Ex-Verein Werder Bremen am Sonntag in der Commerzbank-Arena vor. Der Eintracht-Trainer nimmt’s gelassen. Auch wenn klar ist: Es treffen die Gewinner der jüngsten Spieltage aufeinander. Für die SGE ein richtungsweisendes Spiel. Von Axel Grysczyk 
Thomas Schaaf bleibt vor dem Spiel gegen Bremen gelassen