Professionelle Ausrüstung in Kellerverschlag

Frankfurter Polizei findet Cannabisplantage

Frankfurter Polizei findet Cannabisplantage
Wasserschaden lässt Cannabis-Plantage auffliegen
Wasserschaden lässt Cannabis-Plantage auffliegen
Drei Jahre Haft für Frankfurter Cannabis-Gärtner
Drei Jahre Haft für Frankfurter Cannabis-Gärtner

Frankfurterin hatte Brand im Arbeitszimmer gemeldet

Cannabis-Plantage abgebrannt: 40.000 Euro Schaden

Cannabis-Plantage abgebrannt: 40.000 Euro Schaden

Neue Studien zeigen ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall

Hinweise verdichten sich: Dampfen macht doch krank!
Hinweise verdichten sich: Dampfen macht doch krank!

Partei fordert Modellversuch

Frankfurter FPD will Cannabis freigeben

Frankfurt - Die Frankfurter FDP fordert einen Modellversuch zur kontrollierten Abgabe von Cannabis an Erwachsene. Davon erhofft sich die Partei eine Eindämmung der Drogenkriminalität in der Stadt.
Frankfurter FPD will Cannabis freigeben

Verletzter durch Not-Operation gerettet

Haftstrafe für Messerattacke unter Drogen-Gärtnern

Frankfurt - Nach einer lebensgefährlichen Messerattacke unter Cannabis-Züchtern ist ein 30 -Jähriger verurteilt worden. Vor dem Frankfurter Landgericht hatte er sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen, nachdem der ursprüngliche Vorwurf des Mordversuchs fallen gelassen wurde.
Haftstrafe für Messerattacke unter Drogen-Gärtnern

Polizei findet illegale Plantage in Frankfurt

Cannabis im Wohnzimmer: 33-Jähriger vor Gericht

Frankfurt - Weil er in seinem Wohnzimmer Rauschgift im großen Stil angebaut haben soll, steht ein 33 Jahre alter Mann von heute an vor dem Landgericht Frankfurt. Die Anklage legt ihm zur Last, seine Wohnung in Frankfurt als Cannabis-Plantage genutzt zu haben.
Cannabis im Wohnzimmer: 33-Jähriger vor Gericht

Zeuge gab Hinweis

Hinter Hecke versteckt: Polizei findet Hanfplantage in Offenbach

Hinter Hecke versteckt: Polizei findet Hanfplantage in Offenbach

Zahl der Klinik-Aufenthalte um 400 Prozent gestiegen

Nach Koma-Saufen kommt Koma-Kiffen

Region Rhein-Main – Die Zahl der Koma-Säufer ist rückläufig. Dafür scheint sich vor allem unter jungen Menschen ein Trend zu etablieren: Das Koma-Kiffen! Allein von 2000 bis 2014 gab es in Hessen einen Anstieg von etwa 400 Prozent bei den Klinik-Einlieferungen. Von Christian Reinartz
Nach Koma-Saufen kommt Koma-Kiffen

Kommentar

Cannabis: Missbrauch bringt die Debatte in Schieflage

Die Debatte tobt. Die eine Seite verteufelt Cannabis. Ihr Argument: Es handelt sich um eine Droge, es ist der Einstieg für weitere Abhängigkeiten und verursacht körperliche Einschränkungen wie Übelkeit oder Herzrasen. Von Axel Grysczyk
Cannabis: Missbrauch bringt die Debatte in Schieflage

Ausstellung zeigt: Friedrichsdorf war Hanf-Hochburg

Das wussten Sie noch nicht über Cannabis!

Friedrichsdorf – Friedrichsdorf ist historisch gesehen die Hanf-Hochburg im Rhein-Main-Gebiet. Deshalb widmet sich jetzt auch eine Ausstellung im Heimat-Museum der faszinierenden Pflanze, die nicht nur Kiffer-Herzen höher schlagen lässt! Von Angelika Pöppel
Das wussten Sie noch nicht über Cannabis!

Chrystal Meth, Flakka oder Badesalze nicht beliebt

Heroin und Crack statt Designer-Drogen: Frankfurter Junkies sind konservativ

Heroin und Crack statt Designer-Drogen: Frankfurter Junkies sind konservativ

Offenbach, Frankfurt, Mühlheim

Details zur Razzia: 180.000 Euro und 24 Handys beschlagnahmt

Frankfurt - Die Polizei hat Details zur Zerschlagung eines Drogenrings in Frankfurt und Offenbach bekannt gegeben. 180.000 Euro sind bei Durchsuchungen beschlagnahmt worden, mehrere Festnahmen. 
Details zur Razzia: 180.000 Euro und 24 Handys beschlagnahmt

Besitz meist nicht strafbar

Legalisierung: Experten uneinig im Umgang mit Cannabis

Region Rhein-Main - In einer Anhörung zum Thema Suchtprävention im hessischen Landtag haben sich Fachleute uneinheitlich zu einer möglichen Legalisierung von Cannabis geäußert.
Legalisierung: Experten uneinig im Umgang mit Cannabis

AOK übernimmt lieber teurere Morphium-Pflaster

Cannabis auf Rezept: Kasse zahlt nicht!

Region Rhein-Main – Der Arzt hat es ihm verordnet, die Bundesopiumstelle genehmigt: Francois Ben Hadj darf Cannabis rauchen, um seine Schmerzen zu lindern. Doch die Krankenkasse zahlt nicht. Stattdessen finanziert sie lieber teurere Morphium-Pflaster. Von Christian Reinartz
Cannabis auf Rezept: Kasse zahlt nicht!