Gala in Dakar

Salah erneut Afrikas Fußballer des Jahres - BVB-Profi wird bester Nachwuchsspieler

Salah erneut Afrikas Fußballer des Jahres - BVB-Profi wird bester Nachwuchsspieler
Trainer Rohr nun Volksheld in Nigeria
Trainer Rohr nun Volksheld in Nigeria
Bischof aus Eritrea ehrt Heinz Schiedhering
Bischof aus Eritrea ehrt Heinz Schiedhering

Mehr Flüge nach Porto und Airport-Ausbau in Addis Abeba

Mehr Flüge nach Porto und Airport-Ausbau in Addis Abeba

Nach Unruhen in Simbabwe die Zentren der Metropolen meiden

Nach Unruhen in Simbabwe die Zentren der Metropolen meiden
Reise

Afrikas Süden zwischen Löwenjagd und Massentourismus

Afrikas Süden zwischen Löwenjagd und Massentourismus

Müller fordert Afrikastrategie von der EU

Müller fordert Afrikastrategie von der EU

Mit mehr Impfstoff

WHO hofft auf Sieg gegen Gelbfieber

WHO hofft auf Sieg gegen Gelbfieber

UNICEF schlägt Alarm

Eine Million hungernde Kinder in Afrika brauchen Hilfe
Eine Million hungernde Kinder in Afrika brauchen Hilfe

Erhöhung der Fallzahlen

Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria

Nach großen Erfolgen ist der Kampf gegen Malaria ins Stocken geraten. Hunderttausende Menschen sterben jedes Jahr an der Krankheit, die eigentlich vermeidbar und heilbar ist. Verhindert werden Fortschritte vor allem durch einen Faktor: Armut.
Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria
Reise

Wenn Kokou tanzt

Voodoo und Kolonialerbe in Togo

Urlaub in Togo? Das kleine Land in Westafrika war einst eine deutsche Kolonie und ist immer noch ein exotisches Reiseziel. Besucher können durch einfache Dörfer ziehen, schaurige Fetische auf dem Markt bestaunen - und an einer Voodoo-Zeremonie teilnehmen.
Voodoo und Kolonialerbe in Togo

Kolonialgeschichte

Zentralafrika-Museum bei Brüssel öffnet im Dezember wieder

In Brüssel öffnet das Königliche Museum für Zentralafrika nach fünf Jahren Renovierung bald wieder seine Tore. Auch die Hauptausstellung wurde überarbeitet. Das Museum gibt einen Einblick in die düstere Kolonialgeschichte Belgiens.
Zentralafrika-Museum bei Brüssel öffnet im Dezember wieder

"Thema verfehlt"

Merkel gründet Milliarden-Fonds für Investitionen in Afrika

Merkel gründet Milliarden-Fonds für Investitionen in Afrika

Tipps für Urlauber

Reise-News: Thermalbad in Husavik und Luftfahrt in Toulouse

Im Thermalbad baden und dabei den Blick auf den Ozean genießen - das können Islandreisende jetzt in Husavik. Für Luft- und Raumfahrtfans lohnt sich demnächst ein Trip nach Toulouse. Mosambik und Malawi ändern ihre Visabestimmungen. Die News im Überblick:
Reise-News: Thermalbad in Husavik und Luftfahrt in Toulouse

Heftige Regenfälle

Notstand in Nigeria: Menschen sterben bei Überflutungen

Die Regierung in Nigeria ruft den Notstand aus. Heftige Regenfälle führen zu schweren Überschwemmungen. Und die Behörden befürchten eine weitere Zuspitzung der Lage.
Notstand in Nigeria: Menschen sterben bei Überflutungen

Haftbefehl droht

Namibia per Mietwagen: Vorsicht bei örtlichen Verleihern

Wer nach Namibia reist, will vor allem die faszinierende Landschaft kennenlernen. Das geht am besten mit dem Auto. Allerdings lauern beim Mieten eines Wagens einige Fallen: Das Auswärtige Amt gibt Tipps.
Namibia per Mietwagen: Vorsicht bei örtlichen Verleihern

Neue Seidenstraße

China sagt Afrikanern neue Milliardenkredite zu

China sagt Afrikanern neue Milliardenkredite zu
#Welt

Kanzlerin besucht Nigeria

Merkel: Mehr Aufklärung über Gefahr illegaler Migration

Viele Migranten aus Afrika sterben in der Wüste oder im Mittelmeer. Die Kanzlerin will nun vor Ort die Aufklärung über die Gefahren verstärken.
Merkel: Mehr Aufklärung über Gefahr illegaler Migration

Kanzlerin in Westafrika

Merkel sagt afrikanischen Reformländern Unterstützung zu

Die Bundeskanzlerin will mit einem Mix aus privaten Investitionen und Regierungsunterstützung mehr Jobs und Perspektiven für die Menschen in Afrika schaffen. Die Wirtschaft ist oft noch zurückhaltend.
Merkel sagt afrikanischen Reformländern Unterstützung zu

Proteste in Kampala

Uganda-Reisende sollten wachsam sein

Nach der Inhaftierungen von Oppositionspolitikern bleibt die Sicherheitslage in Uganda angespannt. Das Auswärtige Amt rät Reisenden, sich von Menschenansammlungen fernzuhalten.
Uganda-Reisende sollten wachsam sein