1. extratipp.com
  2. Stars

Yeliz Koc zeigt zum ersten Mal Tochter Snow Elanie - Desiree Nick demütigt sie dafür

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Chiara Kaldenbach

Yeliz Koc lächelt in die Kamera
Yeliz Koc zeigt erstmals Baby  Snow Elanie auf Instagram © Rainer_Droese

Yeliz Koc schwebt im Babyglück und zeigt erstmals Tochter Snow Elanie auf Instagram. Die Freude ist groß, nur TV-Star Desiree Nick demütigt die frisch gebackene Mama.

Berlin - Yeliz Koc (27) hat aktuell allen Grund zur Freude: Schließlich wurde der TV-Star vor kurzem Mama. Und diese Freude teilt das einstige Bachelor-Girl nun in einem zuckersüßen Post. Erstmals präsentiert sie ihren ganzen Stolz ihren über 500 Tausend Followern. Und diese reagieren natürlich wie erwartet mit liebevollen Glückwünschen. Alle bis auf Reality-TV-Ikone Desiree Nick. Statt Glückwünsche demütigt der Dschungelcamp-Star die junge Mutter regelrecht unter ihrem Bild.

Yeliz Koc schwebt nach der Trennung von Jimmi Blue Ochensenknecht endlich wieder auf Wolke sieben. Nicht mit einem Mann, sondern mit Töchterchen „Snow Elanie“. Tage nach der Geburt postet die Influencerin erstmals ein zuckersüßes Bild zusammen mit ihrem Baby.

Verliebt schaut die gelernte Kosmetikerin „Snow Elanie“ an. Das Gesicht des Babys ist zur Mama geneigt, sodass das Gesicht auf dem Spiegel-Bild nicht zu erkennen ist. Was allerdings klar und deutlich zu erkennen ist: Das Glück und die Freude in Yeliz Gesicht. Passend dazu schreibt die gebürtige Hannoveranerin: „Mein Leben lang hat mir etwas gefehlt, ich wusste nie was. Heute weiß ich es“

Fans kommentieren unter Yeliz Koc erstes Babybild
Desiree Nick lässt das Babybild von Yeliz Koc kalt. Stattdessen haut sie einen fiesen Spruch raus. © Screenshot Instagram

„Mama sein ist eine Erfüllung!“ oder auch „Was ist die einzige wahre Liebe? Zwischen Kind und Mutter“ kommentieren andere Mamis unter das Baby-Bild. Einzig und allein bei TV-Ikone Nick Desiree scheint die Freude nicht allzu groß. Im Gegenteil. Die einstige IBES-Kandidatin witzelt: „Na wart‘s mal“

Auch interessant

Kommentare