1. extratipp.com
  2. Stars

Wollnys besorgt: Casey erlitt Hirnblutungen und Leistenbruch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sarafina, daneben ihre Zwillinge
Sarafina Wollny teilt auf Instagram und auch bei „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ Einblicke in ihr Leben © Instagram/Sarafina Wollny

Bei den Wollnys geht es immer rund. Doch nun hat die junge Mutter Sarafina Wollny (26) Angst um ihren Nachwuchs. Die Zwillinge kamen zu früh auf die Welt und mussten Zeit auf der Intensivstation verbringen. Sie Sorgen um eines der Babys sind groß.

Ratheim - Die Wollny-Familie mussten nach deren Geburt um das Leben der beiden Zwillinge von Tochter Sarafina Wollny bangen. Nachdem die beiden kleinen Babys viel zu früh auf die Welt kamen, wurden sie auf der Intensivstation versorgt. Um eines der Kinder waren die Sorgen besonders groß: Casey erlitt einen Leistenbruch und Hirnblutungen. 

Sorge um Zwillinge bei den Wollnys

Schon im Mai erblickten die Zwillinge das Licht der Welt. Emory und Casey waren eine Frühgeburt. Die beiden kamen zehn Wochen zu früh zur Welt und mussten einige Tage auf der Intensivstation behandelt werden. Besonders Casey hatte schon damals mit Problemen zu kämpfen. Nach einigen Wochen dann die Schocknachricht: Casey erlitt Hirnblutungen und einen Leistenbruch. 

„Ein Schlag ins Gesicht“

Der Vater Peter (28) der Zwillinge meint: „Das ist auf jeden Fall ein Schlag ins Gesicht!“ Die Hirnblutungen seien bei Frühlingen keine Seltenheit, trotzdem müsse man die beiden Babys stets überwachen. Anhand von weiteren Untersuchungen wurde festgestellt, dass Casey zudem einen Leistenbruch erlitt.

Vor allem bei kleinen Babys ist ein Leistenbruch ein Problem. Das Familienoberhaupt Silvia Wollny (56) steht ihrer Tochter beiseite. Den Bruder von Casey hat es sogar beidseitig erwischt. Er müsse sich OPs für eine Richtigstellung unterziehen. Außerdem hätten die Babys des Öfteren Atemaussetzer. Es wird noch dauern, bis es grünes Licht für die beiden Wollny-Babys gibt.

Auch interessant

Kommentare