1. extratipp.com
  2. Stars

„Jetzt, wo ich heiraten will, verpisst ihr euch!“ Sylvana Wollny protestiert Auswanderungspläne ihrer Familie

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sylvana Wollny, daneben ihre Familie unter Palmen
Sylvana Wollny ist nicht begeistert von den Plänen ihrer Mutter © RTL+

Heißt es demnächst „Goodbye Wollny“? Offenbar plant Silvia einen Umzug in die Türkei.

Hückelhoven - Silvia Wollny (56) hat noch etwas mit ihrem Leben vor. Das zumindest erklärt sie ihrem Partner Harald Elsenbast (61) in der neuesten Folge der RTL II-Show „Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie“. Deshalb will Silvia 2022 auch endlich ihren lang gehegten Plan umsetzen und in die Türkei auswandern. Was die Matriarchin aus Nordrhein-Westfalen besonders an dem Land anzieht: „Das Klima, die Sonne, das Meer und die Menschen vor Ort.“ Allerdings sind nicht alle Wollny-Familienmitglieder so begeistert von der Idee.

Im anstehenden Urlaub wollen Silvia und Harald schon mal eine vielversprechende Vier-Zimmer-Wohnung in der Touristenhochburg Antalya anschauen. Wenn alles nach Mutter Wollnys Plan läuft, sollen Loredana (17), Estefania (19), Cataleya (3) und Sarafina (26) mit Peter (28) und den Zwillingen ebenfalls ihren Lebensmittelpunkt in die Türkei verlegen. Doch Peter ist noch nicht überzeugt: „Urlaub machen ja, Alltag nein.“ Ohne Sprachkenntnisse und mit zwei kleinen Babys im Schlepptau sei es einfach zu schwierig.

Sylvana Wollny kann sich ein Leben ohne Mama Silvia nicht vorstellen

Sylvana Wollny (30) findet es gar nicht gut, dass ein Teil ihrer Familie bald vier Flugstunden entfernt wohnen könnte. Insbesondere jetzt, wo ein wichtiges Ereignis in ihrem Leben ansteht. Sie beschwert sich: „Jetzt, wo ich heiraten will, verpisst ihr euch alle!“ Nicht mehr andauernd Mama um Hilfe bitten zu können, mache ihr Angst: „Nach 29 Jahren hänge ich immer noch an Mamas Nabelschnur. Sie ist halt in jeder Lebenslage eine große Hilfe. Wie soll das aus 3000 Kilometer Entfernung passieren?“

Doch wie immer hat das Familienoberhaupt bereits eine Lösung parat. Sie verlegt die Hochzeit schlicht und einfach an ihren neuen Wohnort: „Dann heiratet doch in der Türkei, am Strand und auf ‚nem weißen Pferd!“ Dass sie ihre chaotische Großfamilie vermissen werde, gibt aber auch Silvia am Ende der Sendung zu. Telefonate und SMS sind dann doch nicht dasselbe.

Auch interessant

Kommentare