1. extratipp.com
  2. #Stars

Nach Tod von Willi Herren - queere Community feiert ihn für seinen Einsatz gegen Homophobie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Fotomontage: Drag-Queen Olivia Jones bei einem Auftritt, davor ein Bild von Willi Herren
Olivia Jones äußert sich in einem Statement bei Instagram über den Tod von Willi Herren (Fotomontage) © picture alliance/dpa | Henning Kaiser / picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt

Der überraschende Tod von Willi Herren erschüttert die deutsche Promilandschaft. Gefeiert wird er jedoch von der queeren Community für seinen letzten großen Auftritt bei „Promis unter Palmen.“

Köln - Als am 20. April 2021 der plötzliche Tod von Willi Herren (†45) verkündet wird, verbreitet sich die schreckliche Nachricht wie ein Lauffeuer. Zahlreiche Freund:innen und Kolleg:innen zeigen sich bestürzt über den tragischen Tod des beliebten Reality-TV-Darstellers (Lest hier: so emotional reagiert die Promiwelt). Besonders aus der LGBTQIA - Gemeinde gibt es viel Anerkennung für den ehemaligen „Lindenstraße“- Darsteller. Denn bei einem seiner letzten großen TV-Auftritte hatte sich Willi deutlich gegen Homophobie eingesetzt.

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Willi Herrens letzter Auftritt bei „Promis unter Palmen“

Eigentlich sollte Willi Herren aktuell als Teilnehmer in der Trash-Show „Promis unter Palmen“ im TV zu sehen sein. Aufgrund seines plötzlichen Todes entschied sich der Sender Sat.1 jedoch, von der Ausstrahlung der verbleibenden Folgen abzusehen und die Show nach nur zwei Folgen zu beenden.

Gefeiert wird er jetzt jedoch für seinen Aufritt in der ersten Folge von „Promis unter Palmen.“ Prinz Marcus von Anhalt (54) hatte gleich zu Beginn der Staffel hemmungslos gegen Drag-Queen Katy Bähm (28) ausgeteilt. Mit seinen homophoben Angriffen sorgte er für einen gehörigen Shitstorm im Netz, der schließlich dazu führte, dass Sat.1 die betreffende Folge aus der Mediathek entfernte.

Olivia Jones feiert Willi für seinen Einsatz gegen Homophobie

In der „Promis unter Palmen“- Villa war es Willi, der Katy Bähm zur Seite sprang und Prinz Marcus aufs Schärfste wegen seiner Homophobie verurteilte. Während die anderen Teilnehmer:innen sich zurückhielten, machte Willi Herren in einer flammenden Rede klar, was er von den schwulenfeindlichen Äußerungen des Adoptivprinzen hielt.

Olivia Jones (51), Mutter aller deutschen Drag-Queens, zeigt sich stolz und gerührt. In einem emotionalen Statement verabschiedet sie sich bei Instagram von ihrem Freund: „Willi, Du hast immer alles gegeben, um zu unterhalten. Und das letzte, was wir von Dir sahen, war (D)eine klare Kante gegen Homophobie und Mobbing beim Start von Promis unter Palmen. Großes Kino.“

Ganz großes Kino - das konnte Willi Herren.

Mehr zum tragischen Schicksal von Willi Herren bei extratipp.com:

Lest hier: Zum Tod von Willi Herren: Tochter Alessia reagiert mit emotionaler Foto-Collage, wie 24rhein.de* berichtet

*24rhein.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare