1. extratipp.com
  2. #Stars

Willi Herren: „Promis unter Palmen“-Gage soll das Finanzamt bekommen - wegen Schulden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Willi Herren (†45) grinst in die Kamera - dahinter ist das Promis unter Palmen Logo zu sehen (Fotomontage)
Willi Herren: „Promis unter Palmen“-Gage soll das Finanzamt bekommen - wegen Schulden (Fotomontage) © picture alliance / dpa | Jörg Carstensen /Sat.1

Promis unter Palmen (Sat.1): Willi Herrens Gage von satten 85.000 Euro soll laut Bild-Informationen dem Finanzamt zustehen. Der Grund: Schulden.

Sat. 1 - Noch vor wenigen Wochen nahm Willi Herren (†45) an dem Sat.1-Format „Promis unter Palmen“ teil. Doch von seiner Gage sah der TV-Star keinen Cent. So sollen die Kandidat:innen laut Teilnehmer-Vertrag ihre Vergütung erst nach Ausstrahlung der Final-Folge erhalten. Am 20.04.2021 dann der große Schock: Willi Herren ist mit gerade einmal 45 Jahren tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden worden.

Promis unter Palmen: Willi Herren soll laut Freunden Insolvenz angemeldet haben

Sah man Willi Herren (†45) noch vor wenigen Tagen freudestrahlend bei der TV-Show „Promis unter Palmen“, wurde am 20.04.2021 die niederschmetternde Botschaft bekannt, dass der Entertainer verstorben sei. Die Todesursache bleibt bisher noch ungeklärt und wird erst nach einer Obduktion offiziell. Der Sender entschloss sich deshalb, die restlichen Folgen nicht mehr auszustrahlen. Die Gage für ihren Auftritt in dem Format erhalten die Stars dennoch. Willi, dem laut Bild-Informationen eine Gage von insgesamt 85.000 Euro zustanden, hätte die Summe dringend gebrauchen können. So soll er immense Schulden gehabt haben, weshalb das gesamte Geld nun an das Finanzamt gehen soll.

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen.

Die diesjährigen „Promis unter Palmen“-Kandidaten posieren am Strand.
Willi Herren (†45) nahm vor wenigen Wochen noch bei „Promis unter Palmen“ teil © SAT.1

Denn auch dem „Promis unter Palmen“-Star (alles über die Show) setzte die Corona-Krise extrem zu. Bereits im März 2020 verkündetet Willi Herren (†45), dass er deshalb immense finanzielle Einbußen erleben musste. So wurden seine rund 250 Auftritte pro Jahr gestrichen. Laut Bild-Zeitung soll er deshalb sogar Insolvenz angemeldet haben. „Er wollte sich selber aus den Schulden kämpfen“, so eine Bekannte zu BILD.

Lest auch: Nach Tod ihres Vaters - Willi Herrens Tochter Alessia zeigt berührende Aufnahmen

Promis unter Palmen: Bisher alles nur Spekulationen

Doch ob die Angaben der Bild-Zeitung, dass Willi Herren eine Gage von 60.000 Euro zuzüglich 25.000 Euro für die Zeit in Quarantäne, zustanden, tatsächlich stimmen, ist bisher unklar. So wolle sich der Sender zu den Summen nicht äußern. Auch, ob das Geld dem Finanzamt zusteht, wurde bisher nicht offiziell kommuniziert.

Lesen Sie auch: Nach Tod von Willi Herren (†45): Staatsanwaltschaft gibt vorläufiges Obduktionsergebnis bekannt, wie mannheim24.de berichtet.

* mannheim24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare