Das erste Mal nach 31 Jahren

„Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch mit Coronavirus infiziert - er fällt bei RTL-Show aus

Günther Jauch fällt krank aus - Holt RTL DSDS-Boss Dieter Bohlen zurück?
+
Günther Jauch fällt krank aus - Holt RTL DSDS-Boss Dieter Bohlen zurück?
  • Matthias Kernstock
    vonMatthias Kernstock
    schließen

„Wer wird Millionär“-Moderator Günther (64) Jauch ist krank. Der Berliner hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Deswegen fällt der Freund von Thomas Gottschalk bei der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ am 10. April aus. Holt RTL nun Dieter Bohlen zurück? 

Berlin - Kommt DSDS*-Boss Dieter Bohlen nach seinem Rauswurf bei RTL nun doch wieder zurück? Die Spekulationen in den Sozialen Netzwerken überschlagen sich gerade. Der Grund: Seit 31 Jahren kam „Wer wird Millionär*“-Moderator Günther Jauch* ohne gesundheitsbedingte Ausfälle durch seine TV-Karriere, wie extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet. Doch nun ist es passiert: Günther Jauch hat sich krankgemeldet. Der 64-Jährige fällt in der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ am Samstagabend um 20.15 Uhr (10. April) aus, weil er sich mit dem Coronavirus angesteckt hat, wie rtl.de mitteilt.

Über den genauen Gesundheitszustand des Moderators gibt es derzeit keine Informationen. Allerdings scheint Jauch fit genug zu sein, um sich live zur Sendung dazuzuschalten. „Ich bin auch zuversichtlich, dass ich bei der Sendung am 17. April wieder dabei bin“, wird der „Wer wird Millionär“-Moderator zitiert.

Darum geht‘s in der Sendung: Bei der Primetime-Show ist das Improvisationstalent der Fernsehmoderatoren Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk gefragt. Die Promis erfahren erst während der RTL-Show, wer diese moderieren wird, welche Gäste sie empfangen und worum es geht.

Günther Jauch fällt aus - RTL stellt Ersatz am Samstag vor

Wegen des krankheitsbedingten Ausfalls von „Wer wird Millionär*“-Moderator Günther Jauch wird RTL einen Ersatz-Moderator in die Show holen. Um wen es sich dabei handelt, gibt RTL dann erst während der Live-Show am Samstagabend bekannt. Seit 2018 läuft „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ bei RTL.

Im Netz spekulieren die ersten Fans unter den Posts zum Ausfall von Günther Jauch über dessen Ersatz. „RTL traue ich zu, dass sie jetzt Dieter Bohlen zurückholen“, kommentiert Johannes bei Facebook. „Dann schmeiße ich meinen Fernseher aus dem Fenster und verliere meinen Glauben an die Menschheit“, reagiert Simone G. auf die wilde Spekulation.

Die Netzgemeinde spekuliert nach dem Ausfall von Günther Jauch, dass Dieter Bohlen als Ersatz einspringen könnte.

Darum ist eine Rückkehr von Dieter Bohlen zu RTL unwahrscheinlich

Dass der Kölner Privatsender tatsächlich DSDS*-Gesicht Dieter Bohlen* zurück ins Live-TV holt, ist höchst unwahrscheinlich. Bohlen würde dann gemeinsam mit Schöneberger und Erzfeind Gottschalk durch die Show führen. Kaum vorstellbar, denn: Gerade erst sprach ganz Deutschland über den öffentlichen Schlagabtausch zwischen dem gefeuerten Poptitan Dieter Bohlen und Show-Legende Thomas Gottschalk* (Wegen Krieg mit Dieter Bohlen: Thomas Gottschalk hat keinen Bock mehr auf DSDS* und steigt aus).

Die beiden TV-Urgesteine hatten sich öffentlich böse Sprüche an den Kopf geworfen. Zuletzt ruderte Thomas Gottschalk zurück und bereute einige seiner Aussagen bezüglich Dieter Bohlen (10 frauenverachtende Sprüche von Dieter Bohlen* die zeigen, wie überfällig sein DSDS-Rauswurf war).

Dass sich Bohlen und Gottschalk nun eine gemeinsame Show teilen sollen, ist undenkbar. Wer Günther Jauch bei „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ ersetzen wird, erfahren die RTL-Zuschauer wohl erst am Samstagabend um 20.15 Uhr (Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen).

Von Matthias Kernstock

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare