1. extratipp.com
  2. Stars

Undercover: Danni Büchner tarnt sich als Reporterin und fragt Passanten, was sie von ihr denken

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Undercover: Danni Büchner tarnt sich als Reporterin und fragt Passanten, was sie von ihr denken
Undercover: Danni Büchner tarnt sich als Reporterin und fragt Passanten, was sie von ihr denken © RTL/Screenshot

Danni Büchner macht undercover Jagd auf ihre Hater - als RTL-Reporterin getarnt, fragt die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin verschiedene Passanten, was sie von ihr denken. Ein Experiment der besonderen Art.

Mallorca - Hass im Netz - auch für Danni Büchner (43) ein Thema, mit dem sie sich schon etliche Male befassen musste. Immer wieder wird die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin für verschiedene Dinge kritisiert. Sei es die Erziehung ihrer Kinder, ihre Figur oder einfach ihre Art - nichts bleibt auf Instagram und Co. unkommentiert. Doch auf diese Hater im realen Leben zu treffen, ist sicherlich nochmal eine ganz andere Hausnummer. Doch genau der hat sich die 43-Jährige kürzlich gestellt. Begleitet von den RTL-Kameras zog Danni undercover durch Mallorca und hat Passanten gefragt, was sie von ihre denken.

Danni Büchner räumt bei der Straßenumfrage nicht nur Komplimente ab - einige lästern, was das Zeug hält
Danni Büchner räumt bei der Straßenumfrage nicht nur Komplimente ab - einige lästern, was das Zeug hält © RTL/Screenshot

Danni Büchner Undercover: Was halten die Menschen tatsächlich von ihr?

Getarnt als vermeintliche RTL-Reporterin mit Perücke und Brille, konfrontierte sie verschiedenste Menschen mit einem Bild von sich und wollte dabei erfahren, was sie tatsächlich von ihr als Person halten. Dabei sahnte sie nicht nur Komplimente ab, sondern wurde auch mit extremen Hatern konfrontiert. Für Danni Büchner eine ganz besondere Erfahrung.

Aussagen, wie „Hat zwei Gesichter“ oder Wie die schon guckt, da könnte ich verrückt werden!“, sind nur zwei der zahlreichen Vorwürfe, die Danni bei der Straßenumfrage an den Kopf geschmettert bekommt. Dabei scheint niemand zu ahnen, wer sich tatsächlich hinter der angeblichen RTL-Reporterin verbirgt. Als die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin im Anschluss die Perücke abnimmt, ist die Überraschung zwar groß, doch von Reue keine Spur. (Wann kommt Goodbye Deutschland im TV? Alle Sendetermine und Wiederholungen im Überblick.)

Daniela Büchner konfrontiert ihre Hater

„Aber warum magst du mich denn nicht“, stellt sie ihre Hater von Angesicht zu Angesicht zur Rede. Während die einen den Schock erstmal verdauen müssen, dass sie gerade tatsächlich Danni vor sich stehen hatten, scheinen andere um kein Wort verlegen zu sein. „Deine Ehrlichkeit deinen Kindern gegenüber nehme ich dir zu hundert Prozent ab, aber du hörst nicht auf zu jammern. Egal, in welcher Situation du bist, jammerst du wieder“, werfen ihr zwei Damen auf der Straße vor. (Lesen Sie hier: Danni Büchner zeigt ihr neues Luxus-Zuhause - samt Pool, Garten und Palmen)

Ein Experiment, dass es in sich hatte und die ein oder anderen hoffentlich doch mal zum Nachdenken bringt.

Auch interessant

Kommentare