1. extratipp.com
  2. #Stars

Gerüchte um Stefan Raabs „FameMaker“: Soll nun auch abgesetzt werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Fotomontage: Stefan Raab vor FameMaker Logo
Stefan Raabs Gesangsshow „FameMaker“ nun auch abgesetzt? (Fotomontage) © picture alliance / Matthias Balk/dpa | Matthias Balk & Screenshot/ProSieben

Ist die TV-Karriere von Stefan Raab nun endgültig vorbei? Seine Show „FameMaker“ soll nun auch abgesetzt werden.

Köln - Momentan sieht es für „tv-total“-Star Stefan Raab (54)* im TV*-Geschäft nicht sehr rosig aus. Nachdem die Latenight-Show „Täglich frisch geröstet“ (RTL) mit Twitch-Legende Jens „Knossi“ Knossalla (34) abgesetzt wurde und die zweite Ausgabe des „Free European Song Contest“ (FreeESC) auch nur noch die Hälfte der Quoten vom Vorjahr erreichte, könnte nun die nächste Show abgesetzt werden. Extratipp* berichtet.

Die ProSieben* Musik-Rateshow „Fame Maker“ mit Luke Mockridge (32), Carolin Kebekus (41), Teddy Teclebrhan (37) in der Jury und Conchita Wurst (32) als Moderatorin soll nach der ersten Staffel nicht mehr weitergeführt werden. Erst im vergangenen Jahr strahlte ProSieben die Sendung zum ersten Mal aus. Trotz anfänglicher Begeisterung, erreichte die Show nie eine Zuschauerquote von über 1,3 Millionen. Nun stellt sich die Frage, ob es eine zweite Staffel „Fame Maker“ geben wird oder auch die zweite Stefan Raab Show abgesetzt wird.

„Sitzt in der Regie und frisst Chips“ - RTL feuert Stefan Raab und Knossi*

ProSieben äußert sich nicht zu FameMaker

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren* und die besten Star-Geschichten als Erster lesen

Ein ProSieben Pressesprecher äußerte sich zu dieser Frage gegenüber BILD: „Wann es die nächste Staffel ‚FameMaker‘ auf ProSieben geben wird, werden wir rechtzeitig bekannt geben.“ Doch genauere Details verriet er nicht. Es konnte somit nicht bestätigt werden, ob es eine weitere Staffel geben wird oder nicht.

FameMaker Funkstille: Keine Homepage und keine Termine

Die offizielle Homepage zur Show ist auch seit mehreren Wochen offline, heißt man kann sich derzeit gar nicht bewerben. Versucht man es auf die alte Art und Weise und versucht ein Casting telefonisch zu vereinbaren, geht dies auch nicht, denn entweder wird man vom automatischen Tonband begrüßt, oder ein Mitarbeiter weist darauf hin, dass es aktuell keine Castingtermine gibt.

Alles in allem sehr merkwürdig und unkonkret. Ob es also eine weitere Staffel der lustigen Gesangsshow geben wird, wird sich noch zeigen. Bis dahin sitz Stefan Raab weiterhin in der Regie „und frisst Chips“.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare