Sie bricht ihr Schweigen

Sommerhaus der Stars (RTL): Lishas traumatische Kindheit - mit 10 Jahren im Wald ausgesetzt

Mit ihrer Teilnahme am „Sommerhaus der Stars“ sorgte Lisha für jede Menge Schlagzeilen - sie rastete aus, demütigte ihren Freund vor laufenden Kameras und fiel immer wieder scheinbaren Freunden in den Rücken. Auf YouTube enthüllte der Social-Media-Star ihre traurige Kindheit - ein Erlebnis wird sie dabei nie wieder vergessen.

Berlin - Seit ihrer Teilnahme in der RTL-Show „Sommerhaus der Stars“ ist YouTuberin Lisha (33) vor allem für ihr loses Mundwerk bekannt. Immer wieder eckte sie mit ihren Mitstreitern an und beleidigte sogar ihren Mann vor laufenden Kameras. Dass sie mit ihrer Meinung nicht zurückhält, ist dabei nichts Neues mehr. Die Ansicht anderer lässt sie dabei eiskalt an sich abprallen. Doch Lisha kann auch anders - in einem YouTube-Video, welches sie bereits im Mai 2019 veröffentlichte, zeigte sie sich an der Seite ihres Mannes Lou (31, Alle Infos über das Paar) ungewohnt emotional und enthüllt dabei eine traurige Geschichte aus ihrer Kindheit.

Mit ihrem Verhalten im „Sommerhaus der Stars“ eckte Lisha des Öfteren an

Das Sommerhaus der Stars: Lisha enthüllt traurige Kindheit

Das Verhältnis zu ihrer Schwester sei schon seit Kindertagen angespannt gewesen - war sie das schwarze Schaf der Familie, schien ihre Schwester Everybody‘s Darling zu sein, was sie regelmäßig zu spüren bekam. Keine einfache Zeit für Lisha. Mit 10 Jahren sei dann die Situation eskaliert - ein Vorfall, den sie ihr Leben lang nicht vergessen wird.

Lisha und Lou gehören zu den erfolgreichsten deutschen Influencern.

Gemeinsam mit ihrer Oma und ihrer damals 13-jährigen Schwester war sie auf dem Weg von Berlin nach Leipzig als das Unfassbare passierte: Sie stritten sich im Auto, als ihrer Oma die Situation scheinbar zu viel wurde - kurzerhand brachte sie das Auto zum Stehen und verlangte von Lisha auszusteigen. „Sie hat mich aus dem Auto gezogen und zu mir gesagt „Du kotzt mich an. Deinetwegen ist es hier laut und ich habe Kopfschmerzen - ich setze dich jetzt hier alleine im Wald aus und sage deiner Mutter, dass sie dich abholen soll“, gibt die „Sommerhaus der Stars“-Kandidatin bekannt.

Sommerhaus der Stars: Dieses Erlebnis wird Lisha nie wieder vergessen

Über diesen Vorfall zu reden, fällt Lisha nicht leicht - immer wieder muss sie unterbrechen, Tränen rollen ihr über die Wange. „Ich habe geschrien und geweint. Ich habe gesagt „Oma, bitte mach das nicht. Ich verspreche dir, ich sage nichts mehr und bin ruhig.“ Ich wollte einfach nur nach Hause und hatte so eine Angst, dass ich mich fast eingepullert habe“, gesteht die YouTuberin. Dabei soll es draußen so dunkel gewesen sein, dass sie nicht einmal ihre Hand vor den Augen gesehen hätte. Letztendlich zeigte ihre Oma dann doch noch Erbarmen und ließ Lisha zurück ins Auto steigen. Der Schrecken saß dennoch tief.

Ganze zehn Jahre lang habe es gedauert, bis sie sich ihrer Mutter anvertrauen und über das Erlebte sprechen konnte. Der Schock sitzt noch immer tief, dennoch möchte sich Lisha nicht mehr davon runterziehen lassen. Sie ist eine wahre Kämpferin, die sich ungern von ihrer verletzlichen Seite zeigt und dennoch ein verdammt großes Herz hat.

Alle Informationen zu der RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“ auf unserer extratipp.com Themenseite.

Rubriklistenbild: © TVNOW/Screenshot/YouTube/Lisha&Lou

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare