1. extratipp.com
  2. Stars

„Sollten Politiker mal machen“: Wayne Carpendale nach Praktikum im Pflegeheim total fertig

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Wayne Carpendale schnupperte innerhalb der Sat.1-Show in den Pflegeberuf rein - Zuschauer fordern, dass Politiker es ihm gleichtun
Wayne Carpendale schnupperte innerhalb der Sat.1-Show in den Pflegeberuf rein - Zuschauer fordern, dass Politiker es ihm gleichtun © picture alliance/dpa/SAT.1 | Andre Kowalski

Die Sat.1-Show „Die Herzblut-Aufgabe - Promis in der Pflege“, sorgt im Netz derzeit für rege Diskussionen. Dabei fordern etliche Zuschauer, dass auch Politiker mal in den Beruf einer Pflegefachkraft reinschnuppern sollen.

Berlin - Seitdem 18. Oktober schnuppern verschiedene Stars, darunter Wayne Carpendale, innerhalb der Sat.1-Show „Die Herzblut-Aufgabe - Promis in der Pflege“, in den Beruf einer Pflegefachkraft und stellen sich dabei etlichen Herausforderungen. Stieß das Konzept vorab bei etlichen Zuschauern übel auf, scheint sich die Meinung seit der Ausstrahlung der ersten Folge geändert zu haben.

Statt wie zuvor darüber zu diskutieren, dass Promis wie Wayne Carpendale oder Lilly Becker, die zuvor nie in der Pflege gearbeitet haben, ohne jegliche Erfahrung plötzlich im Krankenhaus aushelfen sollen, scheint das Format nun auf Begeisterung zu treffen, wie etliche Facebook-Kommentare zeigen: „Ich war am Anfang skeptisch, weil ich dachte, die Promis stellen sich in den Vordergrund. Aber nichts. Sehr sympathische und vor allem empathische Menschen, die sehen wollen, wie Pflege funktioniert, mit allen Facetten. Ich bin gespannt, wie es weiter geht“, lautet zum Beispiel einer.

Zuschauer fordern: Politiker sollen für mehrere Tage in der Pflege arbeiten
Zuschauer fordern: Politiker sollen für mehrere Tage in der Pflege arbeiten © Facebook

Dabei regt die Sat.1-Show nicht nur etliche Diskussionen an und stellt den Pflege-Beruf in den Vordergrund, sondern bringt die Zuschauer auch auf eine Idee: Statt Stars sollten in Zukunft auch Politiker an dem Projekt teilnehmen. „Das sollten mal die Politiker machen damit sie auch mitreden können, wie es in unserem Pflegedienst aussieht“, so ein Facebook-Nutzer. „Aber nicht nur 1 Woche, mindestens 6 Monate, bitte“, fügt ein anderer hinzu. „Da müssten unsere lieben Politiker mit machen und dann sich fragen, ob sie richtig handeln. Denn dann können sie vielleicht auch richtig entscheiden und sehen zwecks Arbeit, was geleistet wird und wie es sich anfühlt, wenn man da arbeitet“, fordert eine dritte.

Ob die Forderung der Zuschauer tatsächlich noch in Erfüllung gehen wird? Wünschenswert wäre es auf jeden Fall, denn Wayne Carpendale, der innerhalb der Sat.1-Show in der Berliner Klinik in der Unfallchirurgie eingesetzt wurde, scheint extrem viel mitgenommen zu haben. Dabei hat ihn er Job auch an seine Belastungsgrenze gebracht: „Ich konnte nicht abschalten. Es war sogar so, dass ich merkte, dass es mir nicht gut ging und ich lag auf einmal flach“, so der TV-Star gegenüber t-online.

Eine Aussage, die nur im geringsten zeigt, mit welchen körperlichen aber auch seelischen Auswirkungen Pflegekräfte täglich konfrontiert werden.

Auch interessant

Kommentare