1. extratipp.com
  2. #Stars

„So hübsches Mädel, so wenig Hirn“: Love Island-Laura hat nun 800 Milliliter Fett mehr im Po

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

„So hübsches Mädel, so wenig Hirn“: Love Island-Laura hat nun 800 Milliliter Fett mehr im Po
„So hübsches Mädel, so wenig Hirn“: Love Island-Laura hat nun 800 Milliliter Fett mehr im Po © Screenshot/Instagram/lauralmania

Die ehemalige „Love Island“-Kandidatin Laura Mania hat sich mit Eigenfett den Hintern aufspritzen lassen - Fans lässt diese Entscheidung entsetzt zurück.

Köln - War sie 2020 noch bei „Love Island“ zu sehen, sorgt Laura Mania nun nicht mit einer TV-Teilnahme für Aufsehen, sondern mit ihrem Hinterteil. Denn die hübsche Brünette hat sich vor wenigen Wochen den Po vergrößern lassen. Fast 800 Milliliter Eigenfett wurden ihr dazu injiziert. Ein Eingriff, für die sie nun viel Kritik von ihren Fans einstecken muss.

Laura Mania hatte nach Po-Eingriff heftige Schmerzen

Um ihre Traumfigur zu erreichen, ließ sich Laura Mania an Hüfte, Oberschenkeln, Bauch und Rücken Fett entfernen - dieses wurde ihr anschließend in den Hintern gespritzt. „Es waren 350 bis 400 Milliliter pro Seite, die in den Po injiziert wurden. Davon wird ein Drittel wieder abgebaut – also der Arzt sagte mir so in etwa 200 bis 250 Milliliter werden im Körper bleiben“, so der Reality-TV-Star gegenüber Promiflash. Mit dem Ergebnis ist Laura zwar extrem zufrieden, musste dafür aber auch Höllenqualen erleiden.

„Ich muss sagen, die ersten drei Tage waren wirklich hart. Da fühlt man sich so, als hätte man am ganzen Körper blaue Flecken und Blutergüsse, aber dann ging es wirklich stetig bergauf“, berichtet Laura im Interview. Ein Eingriff, den ihre Fans so gar nicht nachvollziehen können - im Netz hagelt es deshalb massenhaft Kritik.

Auf Facebook lästern ihre Fans über den Eingriff
Auf Facebook lästern ihre Fans über den Eingriff © Facebook

„Lässt sich freiwillig so einen Schwachsinn machen und jammert dann noch rum. Wer das seinen Körper antut, muss doch geistig behindert sein“, scheißt ein Facebook-Nutzer gegen die hübsche Brünette. „War bestimmt genauso medizinisch notwendig wie das Lippen aufspritzen“, witzelt der nächste, während ein es für viele Nutzer auf den Punkt bringt: „So hübsches Mädel... und so wenig Hirn.... sorry.“

Auch interessant

Kommentare