1. extratipp.com
  2. Stars

Nur 2 Kalorien - Shirin Davids Eistee kommt als Zero-Version heraus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Shirin posiert mit zwei verschiedenen Dosen ihres Eistees
Shirin macht auf Instagram Werbung für ihren Eistee. © Instagram/Shirin David

Eistee ist das neue Hip-Getränk der Rapszene. Shirin David verkauft ihren „Dirtea“ demnächst auch zuckerfrei.

Zossen - Seit einiger Zeit entwickelt sich Eistee zum neuen Hit-Drink der Rapszene: Spätestens seit Capital Bra (27) seinen „Bratee“ launchte ist das Getränk in aller Munde. Auf den Zug sprang auch „Bitches brauchen Rap“-Interpretin Shirin David (26) auf. Sie brachte im August 2021 „Dirtea“ auf den Markt, der bereits vor seiner Veröffentlichung Rekorde brach. Millionenfach wurde der Softdrink vorbestellt und ist seitdem nicht nur bei den Fans der Rapperin beliebt.

Capital Bra, der mit „Bratee“ fast 12 Prozent des gesamten Eisteemarktes auf sich vereint, muss sich also warm anziehen. Denn die ehemalige „DSDS“-Jurorin hat mit ihrem Produkt scheinbar noch vieles vor. Anfänglich gab es „Dirtea“ in drei Geschmacksrichtungen zu kaufen. „WetPeach“ ist die Pfirsichvariante, „Candy Shop“ soll nach Zuckerwatte schmecken und mit „Busty Blueberry“ ist sogar ein Blaubeereistee erhältlich. Für Eistee-Fans über 16 gibt es seit Oktober 2021 auch den „Extra Dirtea“ zu kaufen. Dabei handelt es sich um eine Version mit fünf Prozent Alkoholgehalt.

Shirin David nimmt sich die Wünsche ihrer Fans zu Herzen und veröffentlicht eine Zero-Variante

Obwohl Shirin David mit ihrem „Dirtea“ schon jetzt den Geschmack der Rapszene zu treffen scheint, will sie ihre Produktpalette offenbar stetig erweitern. Wie unter anderem „Raptastisch.net„ berichtet, kommt demnächst nämlich auch noch eine zuckerfreie Version des Drinks auf den Markt. Damit geht die Musikerin auf die Kritik einiger Eisteeliebhaber ein, die sich über den hohen Zuckergehalt des „Dirteas“ beschwerten. Auf diese Weise macht David ihr Getränk nicht nur weiteren Konsumenten zugänglich, sondern zeigt gleichzeitig, dass sie die Wünsche und das Feedback ihrer Fangemeinde ernst nimmt.

Mit nur zwei Kalorien setzt die Zero-Variante auf alternative Süßmittel und eignet sich damit sowohl für Eistee-Fans auf Diät als auch für Menschen, die krankheitsbedingt keinen Zucker zu sich nehmen dürfen. Doch damit nicht genug: Ab dem 7. Februar wird außerdem eine weitere „Dirtea“-Sorte in den Supermärkten erhältlich sein. „Lemon from Heaven“ in der Geschmacksrichtung Zitrone ist eine reine Zero-Variante und ergänzt die zuckerfreie Version von „WetPeach“, die am gleichen Tag ihren Verkaufsstart feiert.

Auch interessant

Kommentare