1. extratipp.com
  2. #Stars

„Sexismusförderung“: Fans sauer wegen „Heißeste Athletin“-Titel für Alica Schmidt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Fotomontage: Alica Schmidt vor Olympia Ringe
Olympia-Fans sauer wegen „Heißeste Athletin“-Voting von Alica Schmidt (Fotomontage) © IMAGO / Beautiful Sports & IMAGO / Xinhua

Alica Schmidt tritt für Team Deutschland bei den Olympischen Spielen in Tokio an. Doch ein „Heißeste Athletin“-Voting sorgt für große Aufruhr bei den Fans. Wird die junge Sportlerin nur auf ihr Äußeres reduziert?

Tokio - Momentan schwitzen die besten Athleten der Welt bei den Olympischen Spielen in Tokio. Doch ein Facebook-Beitrag von bild.de sorgt für hitzige Gemüter unter den Lesern. Grund dafür sei die Überschrift eines Artikels über die deutsche Leichtathletin Alica Schmidt (22). Leser werfen dem Online-Portal nun Sexismusförderung vor.

Alica Schmidt ist eine deutsche Leichtathletin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hat. Doch sie ist auch noch ein wahrer Instagram-Star. Die Ingolstädterin begeistert täglich ihre 2,3 Millionen Follower mit Posts von ihren Trainings und Vorbereitungen für Olympia.

Alica Schmidt möchte nicht auf ihr Aussehen reduziert werden

Dabei verriet sie im Interview mit bild.de vor einem Jahr noch: „Ich mache immer wieder klar, dass mein Fokus klar auf dem Sport liegt. So will ich auch wahrgenommen werden: als Athletin. Und ich will nicht auf mein Aussehen reduziert werden.“ Jedoch ist das nun genau der Fall und Fans zeigen sich stinksauer. Ein Facebook-Nutzer schreibt unter dem Beitrag von bild.de: „Vielleicht sollten die Zeitungen aufhören mit diesen Titeln der heißesten, schärfsten, hübschesten oder schönsten Athletin, Spielerin, Schauspielerin u.s.w. Das ist nämlich Sexismusförderung in Reinkultur! Die Frau will als Sportlerin etwas erreichen und will sicher nicht auf ihr Aussehen reduziert werden“.

Alica Schmidt (SCC Berlin) im Startblock; Sparkassen Gala im Stadion am Weinweg in Regensburg am 20.06.2021,
Alica Schmidt trainiert mit dem SSC Berlin © BEAUTIFUL SPORTS/KJPeters via www.imago-images.de

Olympia-Fans sauer wegen „Heißeste Athletin“-Titel für Alica Schmidt

Facebook Kommentare
Facebook-Nutzer beschweren sich über „heißeste Athletin“-Titel © Stella Rüggeberg Facebook Screenshot

Andere Leser vermuten, dass sie sich somit vermarkten möchte, jedoch kann man dies auch, ohne auf sein Äußeres reduziert zu werden. Ein weiterer Facebook-Nutzer schreibt: „Hätte sie sich 100 % auf den Sport konzentriert, wäre sie vlt. gelaufen. Aber warum auch - Mit Instagram&Co. wird sie bei der heutigen Dummbrot-Generation bekannte und reicher.“ Schmidt war beim 4x400 Meter Mixed Rennen der deutschen gemischten Staffel leider nur Ersatz. Sie musste sich die Blamage, wie die Zuschauer vor dem Fernseher, von außen angucken. Nach einem Sturz beim Wechsel und einer verpatzten Stabübergabe kam das deutsche Team abgeschlagen als letzte Staffel in das Ziel und ihr Ergebnis wurde nicht gewertet.

Bleibt nun für Alica Schmidt zu hoffen, dass sie am 6. August für die 4x400 Meter Staffel der Frauen nominiert wird. Sonst wäre Olympia für sie bereits vorbei, ohne richtig mit dabei gewesen zu sein. Deutschland konnte sich bis jetzt insgesamt 34 Medaillen erkämpfen davon neun Gold, neun Silber und 16 Bronze. Somit steht Deutschland momentan auf Platz 7.

Auch interessant

Kommentare