1. extratipp.com
  2. #Stars

Selten: Queen Elizabeth II. ließ ihren Tränen nur fünfmal freien Lauf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Erst fünfmal ließ die britische Monarchin bisher in der Öffentlichkeit ihren Emotionen freien Lauf. Am 17. April, bei der Trauerfeier ihres Mannes Prinz Philip vergoss sie scheinbar zum sechsten Mal eine Träne.

London - Seit 69 Jahren ist sie das Oberhaupt der britischen Königsfamilie und regiert das Land mit stoischer Willenskraft und eiserner Stärke. Nach außen hin wirkt Queen Elisabeth II. (94) stets kühl und reserviert. Emotionale Ausbrüche sind eine wahre Rarität. Erst fünfmal ließ die Monarchin ihren Tränen freien Lauf - umso mehr wird sie von ihrem Volk verehrt.

1. Bei der Erdrutsch-Katastrophe in Südwales 1966

Am 21. Oktober 1966 passierte in einem kleinen Bergarbeiter in Südwales eine Katastrophe: Nach tagelangem Regen kam es in Aberfan zu einem Haldenrutsch. Der Schutt überrollte das Dorf und verschüttete mehrere Häuser und eine Grundschule. Der Erdrutsch forderte 144 Menschenleben - 116 davon Kinder. Die Queen besuchte den Unglücksort erst acht Tage nach der Tragödie. Prinz Philip (†99) hingegen reiste schon einen Tag nach dem Unglück nach Aberfan. Dass Queen Elisabeth II. nicht persönlich kam, warfen ihr viele Waliser vor - die Royals standen vor einem Skandal. Doch als die Monarchin endlich vor Ort ihr Beileid zum Ausdruck brachte und ihr dabei einige Tränen das Gesicht herunter kullerten, war das Volk wieder besänftigt.

Queen Elisabeth umringt von Menschen, links neben ihr Prinz Philip
1966 besucht Queen Elisabeth das Bergarbeiterdorf Aberfan in Wales nach einem schlimmen Erdrutsch. © imago stock&people

2. Stilllegung ihrer Yacht Royal Britannia 1997

Die nächsten Tränen vergoss die Queen erst 31 Jahre später - zumindest in der Öffentlichkeit. Am 11. Dezember 1997 wurde die Yacht Roayl Britannia stillgelegt. Das Schiff hatte zuvor die Königin, weitere Mitglieder der königlichen Familie und verschiedene andere Würdenträger befördert, unter anderme zu 696 Besuchen im Ausland. Prinz Charles und Diana Frances Spencer verbrachten außerdem 1981 ihre Flitterwochen auf der Britannia. Wegen zu hoher Betriebskosten wurde der Dienst allerdings eingestellt. Seitdem liegt es als Museumsschiff in Schottland an. Als die Queen das letzte Mal von Bord ging, konnte sie ihre Tränen nicht zurückhalten.

Abschied von der Britannia
Der Prince of Wales, Queen Elizabeth II. und der Duke of Edinburgh bei der Stilllegung der Royal Britannia © John_Stillwell

3. 2002 bei der Eröffnung eines Erinnerungsfelds zu ehren verstorbener Kriegshelden

2002 sollte die Queen ein Erinnerungsfeld zu ehren verstorbener Kriegshelden eröffnen. Eine Aufgabe, die normalerweise die Queen Mum übernommen hätte. Doch nur wenige Wochen zuvor war die Mutter von Queen Elisabeth II. verstorben. Bei einer Schweigeminute zu Ehren der Kriegshelden ließ die Monarchin ihren Tränen freien Lauf.

Die Queen weinte in der Öffentlichkeit
Queen Elisabeth 2002  bei der Eröffnung eines Erinnerungsfelds zu ehren verstorbener Kriegshelden © Jeremy_Selwyn

4. 2016 beim Gedenken an verunglückte Soldaten

Am 17. Mai 2016 kullerte der Queen erneut eine Träne übers Gesicht. Damals stand sie vor dem Gedenkstein im „National Memorial Arboretum“ und besinnte sich verunglückter Soldaten. Ihre einsame Träne war aber schnell von einem behandschuhten Finger weggewischt - die Fotografen waren trotzdem schneller.

5. 2019 beim Remembrance Day

Drei Jahre später, am 10. November 2019 zeigte sich die Queen erneut von ihrer emotionalen Seite in der Öffentlichkeit. Diesmal beim Gedenktag zu Ehren der Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Als Prinz Charles am Mahnmal einen Klatschmohn-Kranz niederlegte, stand die Queen gegenüber auf ihrem Balkon. Immer wieder trocknete die 94-Jährige ihre Tränen.

Queen Elisabeth wischt sich eine Träne aus dem Gesicht
Queen Elisabeth wischt sich beim Remembrance Day eine Träne aus dem Gesicht © Stephen Lock / i-Images via www.imago-images.de

Und auch am 17. April bei der Trauerfeier von Prinz Philip soll Queen Elisabeth ein paar Tränen vergossen haben. Oder hat sie etwa nur ihren Mund-Nasen-Schutz gerichtet?

Auch interessant

Kommentare