1. extratipp.com
  2. Stars

Selma von Schwiegertochter gesucht ist zum dritten Mal Jungfrau

Erstellt:

Kommentare

Selma bei Instagram
Selma freut sich über ihr neu zusammengenähtes Jungfernhäutchen © Screenshots Instagram: selmaalaalaoui

Für viele unvorstellbar, wie man zum dritten Mal Jungfrau werden kann. Doch „Schwiegertochter gesucht“-Teilnehmerin Selma beweist es. Sie hat sich bereits zum dritten Mal ihr Jungfernhäutchen zusammennähen lassen. 

„Schwiegertochter gesucht“-Bekanntheit Selma ist nun zum dritten Mal Jungfrau. Wie das geht? Die 29-Jährige ließ sich in einer Schönheitsklinik operieren. Dort wurde ihr Jungfernhäutchen in einer aufwendigen OP wieder zusammengenäht.

Unglaublich aber wahr: Selma wieder Jungfrau

Bereits im letzten Jahr ließ sich die Blondine ihr Jungfernhäutchen wieder zusammennähen. Dies sorgte für Aufregung. Doch nun tut sie es erneut. Die „Schwiegertochter gesucht“-Teilnehmerin äußert sich dazu bei Promiflash dazu: „Habe mein Jungfernhäutchen wieder herstellen lassen, da der Partner, mit dem ich zwei Monate zusammen war, mich verlassen hat.“ Anscheinend verkraftet die 29-Jährige Trennungen eher weniger. Andere suchen sich Hilfe bei Freunden, sie zieht den Besuch der Schönheitsklinik in Erwägung. 

Ex-Freunde werden gestrichen

Auch damals hatte sie schlechte Erfahrung mit ihrem Ex-Freund gemacht. Mit diesem lebte sie bereits zusammen. Um ihn zu vergessen und die Beziehung endgültig zu beenden, ließ sie sich ihr Jungfernhäutchen wieder zusammennähen. Sie meint, so das Thema Liebe nochmals von vorne beginnen zu können. Auch diesmal wurde sie von ihrem Exfreund enttäuscht. Erneut unterzog sie sich deswegen der aufwendigen OP. Die Hamburgerin streicht somit den Ex-Freund aus dem Leben. Der Eingriff habe Selma laut Promiflash etwa 1000 Euro gekostet. In Zukunft sollte sich die Blondine gut überlegen, mit wem sie ins Bett geht. Ansonsten kann es auf Dauer teuer werden. Vielleicht findet sie jedoch bald ihre große Liebe. 

Auch interessant

Kommentare