1. extratipp.com
  2. Stars

„Gott sei Dank bald vorbei“: Sarah Engels teilt erstaunliches Babybauch-Update

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kommentare

Sarah Engels enthüllte nun, in welcher Schwangerschaftswoche sie sich befindet
Sarah Engels enthüllte nun, in welcher Schwangerschaftswoche sie sich befindet © Screenshot/Instagram/sarellax3

Sarah Engels enthüllte auf Instagram nun, in welcher Schwangerschaftswoche sie sich derzeit befindet. Doch ihre Fans sind allmählich genervt von dem Babybauch-Spam des DSDS-Stars.

Köln - Sarah Engels (29) präsentiert auf Instagram regelmäßig ihren kugelrunden Babybauch. In welcher Schwangerschaftswoche sie sich befindet, behielt der DSDS-Star dabei lange für sich. Doch das gehört nun der Vergangenheit an - innerhalb eines erstaunlichen Babybauch-Update enthüllte die hübsche Brünette nun, dass ihre kleine Prinzessin bereits in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken wird.

Sarah Engels könnte derzeit nicht glücklicher sein - daraus macht sie auch auf Instagram kein Geheimnis. Immer wieder stellt sie ihre große Kugel zur Show. Doch ihre Fans scheinen davon langsam aber sicher genervt zu sein und können es kaum erwarten, bis das Kind der Sängerin zur Welt kommt und sie somit von weiteren Babybauch-Aufnahmen verschont bleiben. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Fans von Sarah Engels genervt von Babybauch-Spam

In ihrer Story verglich Sarah ihren Bauch - während man in der 14. Schwangerschaftswoche noch genau hinschauen musste, um überhaupt eine kleine Kugel zu erkennen, sieht es in der 37. (in der sich die Sängerin derzeit befindet) bereits ganz anders aus. Denn der Bauch ist darauf nicht mehr zu übersehen.

„Gott sei DANK bald vorbei“, kommentiert ein Facebook-Nutzer die Vorher-Nachher-Bilder. Doch, dass der Spam mit der Geburt ihrer Tochter tatsächlich vorbei ist, darüber scheinen sich die Fans nicht wirklich einig zu sein. „Vorbei ist es nicht, dann geht es erst richtig los“, ist sich ein anderer Nutzer sicher. Während ein dritter meint: „Leider nicht - dann wird das Kind vermarktet. Also freu Dich nicht zu früh, denn die mediengeile Engels braucht das.“

Facebook-Nutzer genervt von Sarah Engels Babybauch-Spam
Facebook-Nutzer genervt von Sarah Engels Babybauch-Spam © Facebook

Ob sich die Vermutungen der Fans bestätigen werden und sich auch nach der Geburt weiterhin alles um die kleine Prinzessin drehen wird? Wir sind gespannt.

Auch interessant

Kommentare