Baby 2

„Fühl mich echt mies“: Sarah Engels gibt ehrliches Schwangerschaftsupdate

Fotomontage: Sarah und Julian Engels zeigen einen Schwangerschaftstest, davor Screenshot aus Sarahs Instagramstory
+
Sarah Engels leidet in ihrer Schwangerschaft unter Übelkeit (Fotomontage)
  • Sarah Wolzen
    vonSarah Wolzen
    schließen

Sarah Engels geht es gerade nicht sehr gut. In ihrer zweiten Schwangerschaft hat die frisch Verheiratete plötzlich unter Übelkeit zu leiden.

Köln - Jede Schwangerschaft ist anders. Das bekommt gerade auch Sarah Engels (28) zu spüren. Der DSDS-Star erwartet ihr zweites Kind, doch die aktuelle Schwangerschaft scheint ganz anders zu verlaufen als die erste. Plötzlich leidet sie unter schlimmer Übelkeit, wie sie ihren Fans bei Instagram verrät.

Sarah Engels im Extratipp.com-Interview über Dieter Bohlen, ihr neues Album und ihre erste Hauptrolle im TV

Sarah Engels: erst Traumhochzeit, dann Wunschbaby

Eigentlich läuft es gerade so richtig gut bei Sarah Engels. Erst die glamouröse Traumhochzeit mit ihrem Julian, dann die überraschenden Babynews: Sarah und Julian erwarten Nachwuchs. Als Sängerin ist die ehemalige DSDS-Zweite zudem äußerst erfolgreich (627.266 monatliche Zuhörer bei Spotify) und dreht gerade wie nebenbei auch noch einen Film. Da ist ganz schön was los bei der 28-Jährigen.

Doch wie sie ihren Fans nun bei Instagram erzählt, geht es Sarah zur Zeit nicht besonders gut. Die Sängerin, die mit ihrem Exmann Pietro Lombardi bereits den gemeinsamen Sohn Alessio (5) hat, hat in ihrer zweiten Schwangerschaft mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. „Bin einfach kaputt“, beichtet Sarah, die sich im vierten Monat ihrer Schwangerschaft befindet. In dieser zweiten Schwangerschaft sei alles anders, erzählt sie.

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

Sarah Engels: in der zweiten Schwangerschaft leidet sie unter gesundheitlichen Beschwerden

Plötzlich habe sie Beschwerden, die sie 2015, als Alessio unterwegs war, so nicht hatte. Damals habe sie sich sogar über die Probleme von anderen Frauen gewundert. „Ich dachte ja damals als ich mit Alessio schwanger war ‚Ach, die stellen sich sicher nur an‘, gibt Sarah zu. Inzwischen sieht sie das Ganze jedoch anders: „Heute kann ich sagen: I feel you!“ Jede Schwangerschaft ist nun mal anders! Das weiß jetzt auch Sarah Engels (die nach der Hochzeit wieder ihren Mädchennamen annahm). Und ist das zweite Baby erst einmal auf der Welt, wird auch ihre jetzige Übelkeit ganz schnell vergessen sein. Auch hier gilt am Ende: Hauptsache Alessios Geschwisterchen geht es gut!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare