1. extratipp.com
  2. Stars

Sarah Engels‘ erste Hauptrolle: So kam der Musik-Film an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sarah Engels, daneben als „die Tänzerin“ in ihrem Film
Sarah Engels in ihrer ersten Hauptrolle © picture alliance/dpa | Henning Kaiser & Sat.1

Filmpremiere: Sarah Engels war in „Die Tänzerin und der Gangster“ in ihrer ersten Hauptrolle zu sehen. Die Zuschauer hatten unterschiedliche Meinungen zu dem Streifen.

Hürth – Sarah Engels (29) ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands, die bei ihrer Teilnahme an der achten Staffel der beliebten RTL-Castingshow „DSDS“ das Finale erreichte und als Künstlerin seitdem richtig durchstarten konnte. Die Mutter von zwei Kids begeisterte ihre Fans zuvor mit Hits wie „Ich liebe nur dich“ und „Ich“. Die in Köln geborene Musikerin, die seit 2021 mit dem Profi-Fußballspieler Julian Büscher (28) verheiratet ist, konnte nun mit ihrer ersten Hauptrolle in dem Musical-Drama „Die Tänzerin und der Gangster“ nicht nur ihr Gesangstalent, sondern auch ihr schauspielerisches Können beweisen. Am Montagabend (17. Januar) wurde der Film endlich im TV ausgestrahlt.

Die Schönheit hatte ihren Fans ihr Filmdebüt bereits seit Monaten angekündigt und war mit ihrer kleinen Tochter Solea im vierten Monat schwanger, als sie für das Projekt vor der Kamera stand. Ihren damals eigentlich schon erkennbaren Babybauch hatte sie bei den Dreharbeiten gekonnt unter ihren Kostümen versteckt. Die zweifache Mama konnte zahlreiche Zuschauer in ihrer allerersten Rolle der Tänzerin und alleinerziehenden Mutter Toni überzeugen, die sich im Laufe des Films immer mehr in den Gangster Tom verliebt.

Auf Twitter verkündete ein Follower des Stars begeistert über die Filmpremiere: „Sie hat so eine unfassbar krasse Stimme, Gänsehaut pur.” Und in einem weiteren positiven Kommentar auf der Social-Media-Plattform ist zu lesen: „So stolz auf dich, Sarah.“

Die Kommentare zu Sarah Engels Filmdebüt sind gespalten

Die Fans der Prominenten reagierten auf ihr Filmdebüt mit gespaltenen Meinungen. Während zahlreiche Zuschauer begeistert von ihrem schauspielerischen Talent sind, kritisierten andere die etwas zähe Geschichte des Musical-Dramas. Eine Facebook-Userin schwärmte von der schauspielerischen Leistung des Stars und verkündete: „Ein sehr schöner Film mit Sarah Engels, eine sehr gute Schauspielerin und einfach eine atemberaubende Sängerin mit einer wunderschönen und gefühlvollen Stimme.“ Wohingegen ein anderer Zuschauer die Handlung des Films kritisierte und schrieb: „Der Film selber… Naja, fand den ziemlich langweilig.. Hatte mehr erwartet.“ 

Auch interessant

Kommentare