Emory und Casey

Sarafina Wollny: Alle lachen sie wegen Babynamen aus

Peter und Sarafina Wollny
+
Peter und Sarafina Wollny sind jetzt stolze Eltern von Zwillingen
  • Sarah Wolzen
    vonSarah Wolzen
    schließen

Emory und Casey, so heißen die Zwillinge von Sarafina und Peter Wollny. Für die ungewöhnliche Namenswahl ernten die beiden jedoch viel Gegenwind im Netz.

Ratheim - Die Zwillinge von Sarafina (26) und Peter Wollny (28) sind da. Am 18. Mai wurden die beiden per Notkaiserschnitt auf die Welt gebracht. Inzwischen haben die Eltern auch schon die Namen ihrer Jungs bekannt gegeben: Emory Maximilian und Casey Maximilian sollen die Babys heißen.

Die ungewöhnliche Namenswahl hat Tradition im Hause Wollny. Schließlich wurde Matriarchin Silvia (56) einst mit folgendem Ruf berühmt: „Loredana, Calantha, Estefania, Jeremy-Pascal!“

Auch Sarafina und Peter sorgen mit ihrer außergewöhnlichen Namenswahl für Aufsehen im Netz. Doch nicht bei allen Fans kommen die Namen der Zwillinge gut an. „Typische Wollny-Namen“, lautet noch einer der netteren Kommentare. „Hier in DE tut ihr den Kids damit keinen Gefallen, weil sie sehr weiblich klingen auch wenn sie älter sind“, ist ein Fan überzeugt.

„Und es wäre schön, wenn sich werdende Eltern auch in die Lage ihrer Kinder versetzen, bevor sie ihnen irgendwelche ‚exotischen‘ Namen aufs Auge drücken“, fordert ein Facebooknutzer. Ein anderer findet „Dann lieber altmodische Namen als meinen Kindern das an zutun.“

Auch wenn viele Kommentare negativ ausfallen, über eins sind sich alle einig: zu den Wollnys passen die Namen der Zwillinge.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare