1. extratipp.com
  2. #Stars

„1000 Mal sympathischer“: RTL tauscht Punkt 12-Moderatorin Katja Burkard aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Katja Burkhard schaut in die Kamera - im Hintergrund ist das Punkt12-Logo zu sehen (Fotomontage)
„1000 Mal sympathischer“: RTL tauscht Punkt 12-Moderatorin Katja Burkard aus (Fotomontage) © AUSTRIA OUT, AUSTRIA OUT /Screenshot/Facebook/RTL

Punkt 12: Moderatorin Katja Burkhard wurde am vierten und fünften August für zwei Tage durch einen Kollegen ersetzt - Fans sind begeistert und fordern den endgültigen Rausschmiss der hübschen Blondine.

Köln - Seit dem 14. April 1997 steht Katja Burkard für das beliebte Mittagsmagazin „Punkt 12“ vor der Kamera - doch genau damit könnte bald Schluss sein. Zumindest, wenn es nach der Meinung der Fans gehen würde. Nachdem der Sender auf Social Media kürzlich bekanntgab, die Blondine am 04. und 05. August durch einen Kollegen zu ersetzen, ist die Freude der Zuschauer riesig. Denn die Neubesetzung scheint bei ihnen so gut anzukommen, dass sie nun fordern, Katja für immer auszutauschen.

Punkt 12: Bernd Fuchs vertritt Katja Burkard - Fans begeistert

„Nicht wundern, wenn euch am Mittwoch und Donnerstag (4. und 5. August) statt der bekannten „Punkt 12“-Ladys dieser sympathische Herr im Studio begrüßt“, verkündet RTL im Vorab auf Instagram und Facebook ihre Entscheidung. Denn die Veränderung betrifft nicht nur Katja Burkhard, auch ihre Kollegin Roberta Bieling muss für das neue Gesicht von RTL weichen. Statt den beiden Frauen führt an den beiden Tagen Wetterfrosch Bernd Fuchs durchs Programm (Das sind die erfolgreichsten TV-Moderatoren Deutschlands).

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Punkt 12: Fans lästern im Netz über Moderatorin Katja Burkard

„Versüßt ihm dieses für ihn neue Erlebnis und schaltet fleißig ein!“, fordert RTL die Fans des Formats anschließend auf. Doch die Zuschauer scheinen keine Bedenken zu haben, dass Bernd den Job als „Punkt 12“-Moderator gut machen wird. Sie sehen die Neuerung und den damit verbundenen kurzzeitigen „Rausschmiss“ von Katja und Roberta als längst überfällig und scheinen vom neuen Gesicht begeistert zu sein. „Super ich freu mich. Bernd Fuchs sollte viel mehr moderieren“, kommentiert ein Nutzer den Beitrag. Ein anderer meint: „Ich finds cool, dass auch mal ein Mann Punkt 12 moderiert.“

Nach Rassismus-Gate: Katja Burkard entschuldigt sich für „Zigeunerleben“
Fans fordern neuen Wind bei Punkt 12 - Katja Burkard soll dafür weichen © TVNOW

Unter den über 240 Kommentaren lassen sich jedoch nicht nur Glückwünsche finden - Katja Burkhard, die jahrelang als das Aushängeschild des RTL-Formats galt, bekommt bei Facebook ordentlich ihr Fett weg: „1000-mal sympathischer als die Damen und schon im Morgenmagazin genial. Besonders das Engelslöckchen gehört so langsam ersetzt. Er wäre ein toller Nachfolger“, heißt es im Netz.

Die Zuschauer scheinen allesamt den neuen Wind bei Punkt 12 zu begrüßen. Ob Bernd nun öfters zum Einsatz kommt und tatsächlich schon bald die beiden Damen gänzlich ersetzen wird? Wir halten euch auf dem Laufenden! Lesen Sie hier: Ungewöhnliche „Tagesschau“-Panne: Jens Riewa wird von Technik im Stich gelassen, wie tz.de berichtet. tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare