1. extratipp.com
  2. #Stars

Prozess verloren, Anwalt weg: Michael Wendlers Schuldenberg wächst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Michael Wendler schaut überrascht
Prozess verloren, Anwalt weg: Michael Wendler verdient keinen Cent mehr © IMAGO / Future Image

Michael Wendler verliert einen Gerichtsprozess in Duisburg. Der Schlagersänger schuldet einem Bauunternehmen nun 25.000 Euro.

Florida - Noch vor wenigen Wochen saß Michael Wendler* (48) in der DSDS*-Jury, während seine junge Frau Laura Müller (20) als erfolgreiche Influencerin im Netz gefeiert wurde. Gemeinsam hatte das Paar eine Reality-Show, die sie bei der Vorbereitung ihrer Hochzeit begleiten sollte. Doch das Blatt wendete sich für die beiden TV-Stars* ganz plötzlich, als der Schlagersänger mit kruden Verschwörungstheorien auf sich aufmerksam machte. Aus der RTL*-Jury flog Michael Wendler im hohen Bogen raus. Laura Müller wurden jegliche Instagram*-Kooperationen gekündigt und „Laura & Der Wendler - Jetzt wird geheiratet!“ ist ebenfalls Geschichte.

Eine echte Pechsträhne könnte man meinen - und die will noch lange kein Ende nehmen. Pleite (und nicht sexy) sitzt der Wendler in den USA und muss zusehen, wie sein Schuldenberg immer mehr wächst. Bei einer Gerichtsverhandlung in Duisburg werden ihm nun weitere 25.000 Euro aufgebrummt, extratipp.com* berichtet.

Michael Wendler will die Zeche prellen - doch Gericht verdonnert ihn zur Zahlung

Von der Firma „Elementebau“ aus dem Ruhrgebiet ließ Michael Wendler (alle Infos zu Michael Wendler und Laura Müller*) vor einiger Zeit Arbeiten an seinem Haus vornehmen. Im Anschluss hatte der Schlagersänger sich jedoch geweigert, die offene Rechnung zu zahlen. Seine Ausrede: die Firma hätte ihre Arbeit nicht ordentlich gemacht. Elementebau verklagte den 48-Jährigen daraufhin. Vor wenigen Tagen wurde dem Unternehmen vom Gericht recht gegeben. Nun muss der Verschwörungstheoretiker der Firma nun 25.000 Euro zahlen.

Jetzt den Telegram-Channel von extratipp.com abonnieren* und die besten Geschichten als Erster lesen.

Das Kuriose: Weder Michael Wendler noch sein Anwalt waren zur Anhörung erschienen. Der Wendler schwänzte die Verhandlung und sucht in den USA wohl Schutz vor der deutschen Justiz. Sein Anwalt hingegen kündigte und weigerte sich, weiterhin mit dem ehemaligen DSDS-Juroren zu arbeiten. Zwei Wochen hat Michael Wendler nun Zeit, den Gerichtsbeschluss anzufechten.

Der Geschäftsführer der Firma Elementebau vermutet laut Dorstener Zeitung: „Herr Wendler wird definitiv nicht zahlen und nicht nach Deutschland kommen.“

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare