Fans sind schockiert

Promis unter Palmen (Sat.1): Gewinner Bastian Yotta bekommt eigene TV-Show

Promis unter Palmen (Sat.1): Nach seinem Sieg 2020 in der Sat.1-Show soll Bastian Yotta nun sein eigenes TV-Format bekommen.

  • "Promis unter Palmen" ist ein Format des Senders Sat.1
  • Erst vor Kurzem wurde die 1. Staffel der Show beendet
  • Nun soll Gewinner Bastian Yotta ein eigenes TV-Format bekommen

Phuket, Thailand - Bastian Yotta (43) ist der frischgebackene Sieger des Sat.1-Formats "Promis unter Palmen". Was viele bereits vermuteten, wurde in den späten Stunden des 29. Aprils Wirklichkeit. Im Vorfeld der finalen Folge erregte der Sat.1-Teilnehmer bereits massig Aufmerksamkeit - vor allem durch unverhohlen sexistische Aussagen und der verbalen Gewalt an "Promis unter Palmen"-Mitstreiterin Claudia Obert (58). TV-Zuschauer sowie Bastian Yottas Fans waren entsetzt angesichts der Enthüllungen im Zuge der Sat.1-Show und kritisierten den 43-Jährigen heftig.

Nun soll Bastian Yotta offenbar ein eigenes TV-Format bekommen. Diese Neuigkeit dürfte wohl nicht nur Kritiker des "Promis unter Palmen"-Gewinners schockieren. 

"Promis unter Palmen": Sat.1 und RTL wenden sich von Bastian Yotta ab

Nachdem in den vergangenen Tagen stetig neue Enthüllungen über Bastian Yotta ans Licht kamen und für heftige Spekulationen sorgten, beendeten RTL und Sat.1 vor Kurzem die Zusammenarbeit mit dem Fitness-Enthusiasten. 

RTL antwortete kurz nach dem Skandal auf einen Aufruf auf der Social-Media-Plattform Twitter. Dort schrieb eine Nutzerin, dass es "richtig cool" wäre, "wenn ihr solche sexistischen und misogynen Volldeppen nicht mehr in eure Sendungen lassen würdet". Der Kölner Sender antwortete darauf knapp mit: "Versprochen!"

Kurz darauf zog auch Sat.1 nach und erklärte: "Sat.1 distanziert sich grundsätzlich von allen gewaltverherrlichenden und sexistischen Aussagen. Die Produktion von 'Promis unter Palmen' ist eine Aufzeichnung. Weitere Produktionen mit Bastian Yotta sind nicht geplant."

"Promis unter Palmen": Bastian Yotta soll eigene TV-Show bekommen

Mit dem Ende der Kooperationen zwischen Bastian Yotta und den beiden Sendern wirkte ein erneuter TV-Auftritt des "Promis unter Palmen"-Siegers praktisch unmöglich. Doch nun sorgt eine Bemerkung des 43-Jährigen für Aufruhr. 

In der Kommentarspalte unter einem Instagram-Beitrag von Bastian Yotta finden sich zahlreiche Glückwünsche zu seinem "Promis unter Palmen"-Sieg. Eine Nutzerin schreibt: "Gratuliere zum verdienten Sieg. Was machst du nun mit dem vielen Geld?" Bastian Yotta antwortet mit den Worten: "Da kommt eigene TV-Show dazu." Die Abonnentin hakt nach: "Wann denn?" Daraufhin schreibt der Sat.1-Gewinner: "Soon on TV".

Diese Kommentare Bastian Yottas sorgen nun für Spekulationen

Bekommt Bastian Yotta nun eine eigene TV-Show? Die Twitter-User sind sich jedenfalls sicher: "So jemandem darf keine Plattform geboten werden." Diese Bemerkung liest man nicht nur einmal unter dem Hashtag #PromisUnterPalmen. Auch nach einem weiteren Statement des Senders verlangen die Sat.1-Zuschauer.

"Promis unter Palmen": Reaktionen nach dem TV-Finale

Sat.1 äußerte sich nach dem "Promis unter Palmen"-Finale zu dem Ausgang der Staffel und versicherte abermals, dass keine weitere Zusammenarbeit mit Bastian Yotta geplant sei. Auch beim TV-Wiedersehen "Promis unter Palmen - Die große Aussprache", welche am 06. April ab 22:20 Uhr zu sehen sein wird, soll der 43-Jährige nicht eingeladen sein.

Der Sender RTL hielt sich hingegen weniger an sein Versprechen und lud Bastian Yotta kurzerhand per Videoschalte in die Talkshow "Marco Schreyl" ein. In der TV-Sendung entschuldigte sich der Sat.1-Gewinner zum wiederholten Male. RTL erntete massive Kritik für Bastian Yottas Gastauftritt, woraufhin sich auch ProSieben zynisch zu der Kontroverse äußerte.

Ob Bastian Yotta bald wieder vor der Kamera stehen wird und ob es sich dann um das amerikanische oder deutsche TV handelt, bleibt abzuwarten. 

Nach dem Mobbing-Eklat bei "Promis unter Palmen" (Sat.1) muss Carina Spack zur Polizei - der TV-Blondine wird im Netz wegen der Szenen mit Claudia Obert aufs übelste gedroht.

Nach seinem Gewinn bei "Promis unter Palmen" leidet Bastian Yotta unter seinem Image-Schaden. Den 43-Jährigen plagen große finanzielle Sorgen und er hat stark an Gewicht verloren.

Rubriklistenbild: © Sat.1 Richard Hübner dpa Henning Kaiser

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare