1. extratipp.com
  2. Stars

Promis mit gefälschten Impfpässen - Ex-GZSZ-Star Nina Bott ist außer sich vor Wut

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Zwei Bilder von Nina Bott aus ihrer Instastory
Nina Bott richtet eine klare Botschaft an Impfpass-Fälscher © Instagram/Nina Bott

Nina Bott kommt zu Ohren, dass manche Menschen gefälschte Impfausweise nutzen. Darunter sollen sich sogar einige Promi-Kollegen befinden.

Eigentlich will Nina Bott (43) am Abend auf ein Event gehen. Doch vom Veranstalter erfährt die ehemalige GZSZ-Darstellerin, dass bereits zwei Promis von der Gästeliste genommen werden mussten. „Die haben zwar einen Impf-Ausweis vorliegen, haben aber damit geprahlt, dass sie nicht geimpft sind“, erklärt die 43-Jährige. Der Gipfel für Nina Bott ist allerdings, dass diese Promis mit ihren Fake-Impfpässen sogar prahlen.

„Ich finde, das ist so eine Schweinerei. Ich bin wirklich, wirklich, wirklich sprachlos. Und ich finde: Schämt euch! Sich nicht impfen lassen, ist eine Sache. Aber Impf-Ausweise fälschen, ernsthaft?“, regt sich die Vierfach-Mama auf. Sie ist in Rage, kann nicht glauben, dass Menschen sich so verhalten.

Doch sie stellt klar: „Die Frage, ob man sich impfen lässt oder nicht, ist eine ganz andere, die muss sich jeder selber stellen. Aber wenn man sich eben entschieden hat, sich nicht impfen zu lassen, muss man die Konsequenzen tragen.“ Die aktuellen Regeln seien immerhin nicht geschaffen, um Ungeimpfte zu ärgern. „Ich weiß, das wird wahrscheinlich von Impf-Gegnern gerne mal so ausgelegt, ist aber totaler Bullshit!“, meint Nina Bott.

Um wen es sich bei den Promis handelt, weiß Nina Bott nicht. Sie hat dem Veranstalter allerdings empfohlen, die Betroffenen zur Anzeige zu bringen.

Auch interessant

Kommentare