1. extratipp.com
  2. #Stars

Prinzessin Dianas Koch packt aus - sie änderte den Speiseplan und ging mit den Kids zu McDonalds

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Als Diana Spencer Prinz Charles das Eheversprechen gab, änderte sich ihr Leben schlagartig. Im royalen Palast hatte sie es nicht immer einfach. Doch zumindest der Koch Darren McGrady war auf ihrer Seite.

Prinzessin Diana blickt leicht traurig
Prinzessin Diana schaffte es im Buckingham Palace einigen Einfluss auf den Speiseplan zu nehmen. © IMAGO / Sven Simon

Diana (†36) und Prinz Charles (73) gaben sich 1981 das Ja-Wort. Damals war die Britin gerade mal 20 Jahre alt. Plötzlich war die junge Frau nicht mehr einfach Diana Spencer - sondern eine Prinzessin. Ihr Leben wurde über Nacht auf den Kopf gestellt, neue Regeln bestimmten ihren Alltag. Nicht mal darüber, was auf den Tisch kam, durfte Diana selbst entscheiden. Zum Glück stand einer ihr zur Seite: Der Koch Darren McGrady.

Aug 27 2007 Toronto Ontario Canada Chef DARREN MCGRADY visits a downtown hotel s kitchen yest
Darren McGrady arbeitet elf Jahre lang in der Küche im Buckingham Palace © imago stock&people

Prinzessin Diana beeinflusste das königliche Menü mithilfe von Darren McGrady 

Normalerweise entschied entweder Queen Elizabeth II selbst, was serviert wurde, oder jemand aus der Küche übernahm. Einer der Küchenangestellten war Darren McGrady, der elf Jahre lang im Buckingham Palace arbeitete. Im Interview mit der britischen Zeitung „The Mirror“ packt der ehemalige Koch der Royals nun über die Erfahrungen mit der Herzogin von Wales aus. Für sie passte Darren McGrady nämlich ganz unbemerkt den Speiseplan an.

Aug. 9, 2005 - C/N 015625.04-17-1994.PRINCESS DIANA IN STAFORDSHIRE WITH PRINCE WILLIAM AND PRINCE H
Diana 1994 mit William und Harry i Vergnügungspark Alton Towers © imago stock&people

Während bekannt ist, dass die Queen gern Fleisch ist, hielt Diana sich grundsätzlich von rotem Fleisch fern. Bei Fisch langte sie hingegen gern zu. Auch Knoblauch, Mayonnaise und Sour Creme kamen der Mama von Prinz Harry und Prinz William nicht auf den Teller. Darren McGrady berücksichtigte die Wünsche der jungen Herzogin und passte das Menü dementsprechend an. Der Koch achtete besonders darauf, dass Dianas Speisen nicht zu fettig waren. „Aber niemand hat einen Unterschied bemerkt“, erzählt der Küchenchef. 

Diana ging mit Harry und William zu McDonalds

Auch an eine weitere Situation denkt der Koch zurück. „Ich erinnere mich, dass die Prinzessin eines Tages in die Küche kam und sagte: ‚Canceln Sie bitte das Mittagessen für die Jungs. Ich gehe mit ihnen zu McDonald‘s‘“, erzählt McGrady, „Und ich sagte: ‚Aber Ihre Königliche Hoheit, das kann ich auch machen. Ich kann auch Burger machen.‘“ Doch Diana habe erwidert: „Nein, sie wollen das Spielzeug.“

Auch interessant

Kommentare