neuer Zoff bei den Royals

Prinz Charles schaltet sich ein: Archie soll keinen Prinzen-Titel erhalten

Prinz Charles
+
Prinz Charles
  • Sarah Wolzen
    VonSarah Wolzen
    schließen

Prinz Charles soll Archie den Prinzentitel verwehren. Droht nun der endgültige Bruch zwischen ihm und Prinz Harry?

London - Bei den britischen Royals bahnt sich der nächste Ärger an. So soll Prinz Charles (72) seinem Enkel Archie (2) den Titel eines Prinzen verwehren. Im Gegensatz zu den Kindern von William, die alle einen Prinzentitel tragen, soll der Sohn von Harry (36) und Meghan Markle (39) keinen bekommen.

Ein Gesetz das auf König George V. zurückgeht, besagt zwar, dass die Enkelkinder männlicher Nachkommen des Throninhabers automatisch einen Prinzentitel erhalten. Doch Charles will, so berichtet es die „Mail on Sunday“ mit der Tradition brechen. Der Hintergrund: Charles will mit einer „entschlackten“ ersten Reihe des Königshauses die britischen Steuerzahler entlasten.

Na, wenn das mal nicht zu weiterem Ungemach führt. Schließlich hatte Meghan in ihrem Enthüllungsinterview bei Oprah Winfrey auf den Prinzentitel für Archie bestanden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare