1. extratipp.com
  2. #Stars

Nena driftet ab: Sängerin zeigt sich auf Veranstaltung von Corona-Leugnern

Erstellt: Aktualisiert:

Sängerin Nena singt am Brandenburger Tor
Nena zählt zu den bekanntesten Sängerinnen unseres Landes © Jens Büttner/dpa/picture alliance

Gehört Nena etwa zu den Verschwörungstheoretikern und Corona-Leugnern? Die Musikerin feierte eine Party mit Querdenkern. Jetzt meldet sie sich zu Wort.

Zaberfeld – Sängerin Nena sorgt immer wieder für Wirbel und spaltet die Meinungen. Für die einen ist sie ein absolutes Idol, die anderen finden sie zu schräg. Jetzt polarisiert die Musikerin schon wieder, allerdings in einem ganz anderen Bereich. Sie wurde auf einer Party von Corona-Leugnern gesehen und wirft damit eine Menge Fragen auf. Gehört die „99 Luftballons“-Interpretin etwa auch zu der Gruppe der Verschwörungstheoretiker?

Sängerin Nena
Sängerin Nena steht in der Live-Übertragung der ZDF-Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ in der TUI-Arena auf der Bühne. © Swen Pförtner/dpa

Bereits zuvor hatte Nena sich oft gegen die Anti-Corona-Maßnahmen der Regierung ausgesprochen und einige Maßnahmen kritisiert. Nun feierte sie gemeinsam mit Querdenkern am Katzenbach in Baden-Württemberg. Wohlgemerkt war sie selbst ein freiwilliger Gast bei dieser Veranstaltung und nicht etwa zum Singen engagiert worden. Bodo Schiffmann und Friedemann Mack, zwei der bekanntesten Namen unter den Corona-Leugnern und Verschwörungstheoretikern in Deutschland, bestätigten, dass Nena „zum Glücklichsein“ gekommen sei.

Nena
Nena singt bei einem Konzert. © Jens Büttner/dpa/Archivbild

Nena gibt Statement: Sie möchte sich nur „für die Liebe“ entscheiden

Erst im Juli hatte Nena bei einem Konzert in Berlin ihre Fans aufgefordert, die Abstandsregeln zu missachten: „Holt euch eure Freiheit zurück!“ Danach hatten mehrere Veranstalter Konzerte mit der Sängerin abgesagt. Nun meldete sie sich bei Facebook mit einem Statement zu Wort und äußert sich auch zu ihrer Anwesenheit auf der Querdenker-Party in Baden-Württemberg. „Ihr Lieben, ich folge keiner Ideologie und lehne alles ab, was Hass, Angst und Spaltung bringt. Ich bleibe offen für Begegnungen mit Menschen, unvoreingenommen, aus dem Herzen heraus. Und auch weiterhin werde ich nicht in die Abspaltung gehen und Menschen ausgrenzen, nur weil sie vielleicht anders sind, anders denken oder anders fühlen als ich.“

Die Menschen hätten nie gelernt, sich an der Andersartigkeit eines Jeden zu erfreuen. „Das können wir in diesem Moment ändern und uns genau jetzt für die LIEBE entscheiden. Mögen wir wieder zueinander finden und unser Miteinander als Menschenfamilie ganz neu gestalten.“ Zum Thema Corona, Verschwörungstheorien und ihrer eigenen Meinung zu der ganzen Angelegenheit sagt Nena in dieser Nachricht allerdings nichts.

Auch interessant

Kommentare