1. extratipp.com
  2. Stars

„Bin kein Mobber“: Danni Büchner platzt nach Stink-Vorwürfen gegen Uwe und Iris Abel der Kragen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Danni Büchner
Danni Büchner äußert sich zu Mobber-Vorwürfen © Danni Büchner Instagram & Sat.1

Danni Büchner und Désirée Nick teilen im Podcast gegen Uwe Abel und seine Frau Iris aus. Dafür kassiert Danni nun ordentlich Kritik im Netz. Auf Instagram rechtfertigt die Auswanderin nun ihre Aussagen.

Mallorca - Nachdem Danni Büchner (43) und Désirée Nick (64) im Podcast „Lose Luder“ übel gegen TV-Bauer Uwe Abel (51) und seine Frau Iris (53) auspacken, regnet es für die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Kritik. Viele Fans sollen sie als Mobberin bezeichnet und beschimpft haben. Auf Instagram wettert sie nun gegen ihre Kritiker und begründet ihre Aussagen.

Danni Büchner in ihrer Instagram-Story
Danni Büchner rechtfertigt ihre Aussagen gegen Iris und Uwe Abel auf Instagram © Danni Büchner Instagram

Im Podcast erwähnt die 43-Jährige, dass manche ihrer „Promi Big Brother“-Mitstreiter ein wenig gestunken haben. Désirée Nick wagt gleich zu vermuten, über wen hier die Rede ist und beginnt auszuteilen: „Die sind ja berühmt geworden für ihren Gestank. Das hat man über Uwe Abel gesagt und mir haben Leute zugetragen, dank meiner Connections, dass die Ehefrau genauso stinkt. Ich meine, das hebt sich vielleicht gegeneinander auf. Das kann ja sein“. Eine heftige Anschuldigung seitens Désirée Nick.

Danni Büchner teilt auf Instagram gegen ihre Hater aus

Auf Instagram wird das ganze Thema in einem Video mit Danni Büchner noch mal vertieft. Iris Abel lässt solche Anschuldigungen jedoch nicht auf sich sitzen und stellt in den Kommentaren auf Instagram klar, dass diese Aktion ein Nachspiel haben werden (extratipp.com berichtete). Viele Fans stärken Iris und ihrem Mann Uwe den Rücken und feuern gegen die Kultauswanderin. In einer Instagram-Story platzt Danni nun endgültig der Kragen.

Danni Büchner wird vorgeworfen eine Mobberin zu sein

Seit zwei Tagen soll die 43-Jährige übel beschimpft worden sein. Viele Fans werfen ihr nun vor, eine Mobberin zu sein. Das lässt sich Danni nicht gefallen. Ihrer Meinung nach sei sie nämlich überhaupt keine Mobberin. In ihrer Instagram-Story schreibt sie: „Wenn man seine Meinung frei äußert, ist man noch lange kein MOBBER. Hättet ihr euch PBB mal genauer angeschaut, hättet ihr mitbekommen, dass er andere schon längst ÖFFENTLICH gesagt haben“, wettert Danni Büchner. Daraufhin erklärt sie ihren Followern was einen Mobber, laut Google, ausmacht und möchte damit ihre Aktion rechtfertigen.

Ein Ende scheint vorerst nicht in Sicht. Noch will Iris Abel ihren Senf dazu geben und ihre Meinung zu dem Thema äußern.

Auch interessant

Kommentare