1. extratipp.com
  2. Stars

„Schon blöd, wenn man nix Ordentliches gelernt hat“: Wendler bekommt für Laura Müllers Füße Trinkgeld

Erstellt:

Kommentare

Laura Müller und Michael Wendler unter einem Weihnachtsbaum, daneben ein Selfie der beiden
Laura Müller und Michael Wendler versuchen jetzt bei OnlyFans Geld zu machen. © Instagram/Laura Müller

OnlyFans ist die neue Social Media Plattform der Wendlers. Jetzt verdienten sich Michael Wendler und Laura Müller sogar Trinkgeld - für eine Fußmassage!

Nach einigen Kontroversen haben sich Michael Wendler (49) und Laura Müller (21) von Social Media zurückgezogen. Allerdings hat sich vor allem Ehefrau Laura Müller auf Instagram als Influencerin einen Namen gemacht. Die neue Einkommensquelle des Promi-Paares scheint nun die Social Media Plattform OnlyFans zu sein, auf der Michael Wendler und Laura Müller immer wieder Clips aus ihrem Alltag teilen. 

Zuletzt sorgte das Paar für ihren Luxus-Adventskalender für Aufruhr. Die luxuriösen Geschenke, die sich hinter den Türchen verbergen, werden natürlich auch nur auf OnlyFans enthüllt. Jetzt verdienten sich die beiden sogar Trinkgeld auf der Plattform - und zwar mit einer Fußmassage! Bereits zuvor hat ein Fan dem Paar 15 US-Dollar gespendet, nachdem Michael seiner Laura in einem Clip frech auf den nackten Po geklatscht hat. Die Füße der 21-Jährigen kommen bei ihrer OnlyFans-Community scheinbar noch besser an.

In einem OnlyFans-Video gibt der 49-Jährige seiner Ehefrau eine Fußmassage am Pool. Der Clip kommt bei den Fans scheinbar besonders gut an, denn mit der Massage verdienten sich die Wendlers 17 Euro Trinkgeld. Um regelmäßig Videos und Clips von Michael und Laura zu sehen, zahlen ihre OnlyFans-Follower ohnehin schon einen Monatsbeitrag von 31 Euro.

Trinkgeld für Fußmassage: So reagieren die Fans

Die Fußmassage von Michael Wendler, und natürlich die Füße von Laura, sind bei ihren OnlyFans-Followern gut angekommen. Doch auf Facebook sorgt die Aktion für Spott. Unter einem Beitrag über die Story machen sich User darüber lustig, dass OnlyFans-Trinkgeld eine neue Einkommensquelle der Wendlers zu sein scheint. „Ist schon blöd, wenn man nix Ordentliches gelernt hat“, kommentiert beispielsweise ein User. „Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Füßen”, scherzt ein anderer.

Die Facebook-Community ist sich einig: Die Trinkgeld-Aktion der Wendlers ist peinlich. Überrascht scheint jedoch niemand zu sein…

Auch interessant

Kommentare