1. extratipp.com
  2. Stars

Melanie Müllers Pornokarriere störte ihn: Mike Blümer nach Trennung ganz offen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Melanie Müller und ihr Mann Mike Blümel
Melanie Müllers Pornokarriere störte ihn: Mike Blümer nach Trennung ganz offen © Jens Kalaene

Das störte ihn: Mike Blümer verriet, dass er Probleme mit Melanie Müllers Pornokarriere hatte. Der Ex-Partner des Stars enthüllte, wie seine neuen Lebensumstände aussehen.

Leipzig – Der Manager Mike Blümer (55) und seine ehemalige Partnerin, der Reality-TV-Star Melanie Müller (33), hatten vor einigen Monaten ihre Trennung bestätigt. Das Ex-Paar hatte sich im Jahr 2014 das Ja-Wort gegeben und zieht die zwei gemeinsamen Kinder Mia (4) und Matty (2) groß. Die ehemaligen Partner machten in den vergangenen Wochen immer wieder Schlagzeilen mit ihrer Trennung, wobei sie sich gegenseitig die Schuld für das Scheitern ihrer Ehe gaben. Nun verriet der Ex der einstigen „Dschungelcamp“-Teilnehmerin, dass er es in ihrer Ehe schwierig fand, sich mit der ehemaligen Pornokarriere seiner Verflossenen als Pornodarstellerin und Erotik-Fotomodell anzufreunden.

Im Rahmen einer Frage-Antwort-Runde auf seinem Account auf Instagram enthüllte der Familienvater auf die Frage eines Followers, dass ihn ihre Berufswahl gestört hätte, er diese aus Liebe zu ihr jedoch tolerierte. „Es hat mich gestört”, betonte er und fügte jedoch hinzu, „aber sie wollte es unbedingt. Ich habe sie geliebt und es toleriert.” Der Geschäftsmann findet, dass ihre Ehe trotz aller Höhen und Tiefen insgesamt jedoch eine gute Partnerschaft gewesen sei und verriet über seinen aktuellen Gefühlszustand: „Wie soll es einem gehen, wenn man nach so langer Zeit, so vielen gemeinsamen Projekten, Höhen, Tiefen und zwei zuckersüßen Kindern auseinandergeht?“

Mike Blümer sprach über seine neuen Lebensumstände

Der Vater von zwei Kindern fand sich nach der Trennung von seiner Ehefrau in komplett neuen Lebensumständen wieder, da er aus dem gemeinsamen Haus auszog und mittlerweile in einer eigenen Wohnung lebt. Seine beiden Kids würde er in regelmäßigen Abständen sehen, wobei mit seiner Ex bisher noch keine festen Besuchszeiten festgelegt worden seien. Er erzählte auch, dass er und seine Ex-Partnerin wegen ihrer Trennung aktuell ein eher „kompliziertes“ Verhältnis zueinander haben würden. Jedoch sehe er nicht nur die Schattenseiten der Situation, sondern sprach auch optimistisch über die Zukunft. Er erklärte: „Aller Neuanfang ist schwer.” Der Geschäftsmann betonte, dass alles ab sofort ja nur noch besser werden könne.

Auch interessant

Kommentare