Karriere-Aus nach Corona-Aussagen?

Michael Wendler macht Schluss - Manager Markus Krampe will ihn neu aufbauen

Michael Wendler verbreitet seit einigen Wochen mysteriöse Nachrichten aus Telegram. Doch damit ist jetzt Schluss. Beruet er seine Aussagen etwa?

Florida - Vor wenigen Wochen macht Schlager-Star Michael Wendler (48) mit einem Eklat auf sich aufmerksam. Er tritt nicht nur aus der DSDS-Jury aus, sondern polarisiert vor allem mit umstrittenen Aussagen über die Corona-Pandemie. Es folgt Funkstille auf Instagram - stattdessen verbreitet er seine Theorien über den Messenger Telegram. Denn dort muss er sich nicht vor Zensierung fürchten. Nun löscht der Mann von Laura Müller (20) seinen Telegram-Kanal. Folgt er lediglich dem Drängen seines Managers?

Michael Wendler scheint Aussagen zu überdenken. Ernsthafte Reue oder reine Angst um Zukunft?

Ob Michael Wendler wohl seine Meinung zur Corona-Pandemie plötzlich geändert hat? Unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist es, dass dem Schlagersänger auf einmal dämmert, welchen Schaden er mit seinen Aussagen angerichtet hat. Immerhin leidet nicht nur er selbst finanziell an den Auswirkungen seines umfassenden Statements auf Instagram. Auch seine Frau Laura verliert immer mehr Werbepartner. Steht das Paar kurz vor der Pleite?

Schon vor einigen Tagen zeigte sich Michael Wendler reumütig. „Ich habe mich zu den Medien geäußert und habe Gleichschaltung vorgeworfen. Ich muss das ein bisschen relativieren. Ich muss mich bei RTL entschuldigen. Ich habe RTL da Unrecht getan“. Doch RTL will von der öffentlichen Entschuldigung offenbar nichts hören (extratipp.com berichtete). Scheint als würde der ehemalige DSDS-Juror plötzlich seine Karriere in Gefahr sehen. Tut er nun alles dafür, um sie noch zu retten?

Entschuldigte sich Michael Wendler nur, um irgendwie wieder Geld verdienen zu können? (Fotomontage)

Ehemaliger DSDS-Juror löscht seinen Telegram-Kanal auf Drängen seines Managers

In einer letzten Nachricht wendet sich Michael Wendler an seine Instagram-Follower. „Ich habe gesagt, was wichtig war und getan, was ich konnte. [...] Ich werde heute meine Telegram Seite einstellen! Dankeschön für jeden einzelnen, der zu mir gestanden hat!“, schreibt der Schlagersänger. Doch scheinbar löscht der 48-Jährige den Kanal nur auf Drängen seines Managers hin. RTL-Informationen zufolge stelle Markus Krampe seinem Klienten nämlich ein Ultimatum: Entweder Telegram wird gelöscht oder sein Manager schmeißt alles hin.

 „Ich habe sehr lange schon und sehr oft Michael klargemacht, dass er Telegram unbedingt beenden muss!“, so Markus Krampe, der sich bereits zu Beginn von den getätigten Aussagen des ehemaligen DSDS-Jurors distanzierte. Ob der TV-Star seine Karriere damit nochmal retten konnte?

Aus diesen vier Juroren sollte die DSDS Jury 2020 bestehen. Michael Wendler ist nicht mehr dabei.

Rubriklistenbild: © Instagram/Goodbye Deutschland & picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa & picture alliance/Stefan Gregorowius/TVNOW/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare