Dasselbe Schicksal?

Schadenfreude bei Michael Wendler - „Dieter Bohlen ist gefeuert!!! DSDS ist am Ende“

Fotomontage: Dieter Bohlen und Michael Wendler
+
Michael Wendler kommentiert Dieter Bohlen-Rauswurf und DSDS-Aus (Fotomontage)

Nach dem RTL-Aus von Dieter Bohlen äußert sich jetzt auch Ex-Kollege Michael Wendler der zu Beginn der Castings ebenfalls seinen Jury-Platz bei DSDS verliert. Jetzt behauptet er den wahren Grund für Dieter Bohlens Entlassung zu kennen.

Cape Coral, Florida - „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS)*-Legende Dieter Bohlen (67)* hat die verbleibenden zwei Live-Auftritte aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Der ehemalige DSDS-Juror Michael Wendler (48)* vermutet, dass Bohlens vorzeitige Kündigung aus einem ganz anderen Grund erfolgt (Lesen Sie hier: Dieter Bohlen gar nicht krank? Beweisfoto zeigt Poptitan kerngesund in der Sonne Mallorcas*).

Der Schlagersänger kündigt seinen Fans am 25. März bei Telegram an: „Das ist natürlich keine Überraschung für mich, denn es war für mich nachvollziehbar, dass Dieter Bohlen über den Rausschmiss von RTL, den er wahrscheinlich auch über die Bild-Zeitung erfahren hat, ziemlich enttäuscht war und seine Reaktion darauf könnte gewesen sein, dass er sagt, dann komm ich überhaupt nicht mehr“. Extratipp.com* berichtet.

++Jetzt unseren Telegram-Channel* abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.++

DSDS ohne Dieter Bohlen wird nicht funktionieren

Dass Dieter Bohlen DSDS nach 20 Jahren die Show nicht freiwillig verlässt, wird nur spekuliert, denn bisher gibt es keine offizielle Bestätigung. Für Michael Wendler scheint diese Angelegenheit jedoch sehr klar zu sein, genauso wie die Zukunft des Formats: „Ich persönlich glaube, dass DSDS ohne Dieter Bohlen nicht funktionieren wird. Das ist wie ‚Wetten, dass..?‘ ohne Thomas Gottschalk, das funktioniert einfach nicht. Deswegen denke ich, (...) dass DSDS damit am Ende ist.“

Michael Wendler disst TV-Sender RTL

Immerhin muss Michael Wendler die DSDS-Jury zu Beginn der Castings auch verlassen, da er Verschwörungstheorien über das Coronavirus teilt und Anklage gegen seinen eigenen Arbeitgeber RTL und die Bundesregierung erhebt. In den folgenden Wochen und Monaten äußert sich der Sänger zu seinem vorzeitigen Ende bei DSDS (Lesen Sie hier: RTL kürzt wegen Wendler das Programm - Dienstagsfolgen entfallen*). In seiner Telegramm-Nachricht erwähnt Michael Wendler noch: „Ich muss noch mal (...) betonen, dass ich bei RTL nicht rausgeschmissen wurde, so wie jetzt Dieter Bohlen. Sondern, dass ich tatsächlich freiwillig die DSDS-Show geschmissen habe“. Dass Dieter Bohlen nun ein ähnliches Schicksal hat, hat Wendler eine gewisse Freude bereitet. Er richtet sich an den TV-Sender RTL „Dieter Bohlen ist gefeuert!!! DSDS ist vorbei“, schrieb der „Egal“-Sänger auf Telegram.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare