Verlieren, um zu gewinnen

Menowin Fröhlich: Seine schlimme Kindheit, das große Scheitern und sein kurzweiliger Musikerfolg mit DSDS

Ob gefährliche Körperverletzung, Betrug, Diebstahl oder Eingriffe in den Straßenverkehr. DSDS-Finalist Menowin Fröhlich ist nicht nur für seine Popmusik bekannt. Alle Informationen zum Bad Boy gibt es hier.

  • Menowin Fröhlich wurde 2010 durch die RTL Casting Show DSDS bekannt
  • Seitdem sorgt der Münchner Popsänger immer wieder für Skandale
  • Menowin Fröhlich durchlebte eine dramatische Kindheit.

Mit Lügen und einem Strafregister: Menowin Fröhlich gelingt sein Duchbruch bei DSDS

München - Als der damals 22-jährige Sänger 2010 im Finale der siebten Staffel der RTL-Casting-Show DSDS steht, sorgt der Münchner Sänger nicht nur mit seiner besonderen Stimme für Aufsehen. Vielmehr macht Menowin durch seine kriminelle Vergangenheit Schlagzeilen. Trotzdem kämpfte sich der DSDS-Kandidat in viele Zuschauer-Herzen. Immer wieder betont Dieter Bohlens Liebling, sich zu ändern. Hat er es seitdem geschafft? Wie ging es für den DSDS-Star weiter und, wie ist es eigentlich zu seinem Absturz in die Kriminalität gekommen? Alle Infos zu Menowin Fröhlichs schlimmen Kindheit, seiner Familie und Musikkarriere gibt es hier.

NameHasso Menowin Fröhlich
GeborenMünchen 4. September 1987
BerufPopsänger, Reality-Star
Bekannt durch DSDS 2010
Kinder Djievess-Josue Fröhlich, Jiepen Joelina Fröhlich, Joel Fröhlich, Geneve Maria Sonja Fröhlich
Ehefrau Senay Ak (verh. 2019)
Größe 173

Menowin Fröhlichs wuchs mit Drogen und Gewalt auf

Hasso Menowin Fröhlich wurde 1987 in München geboren. Bekannt ist er allerdings als „Menowin“. Der Münchner entstammt einer Sinti Familie. Sein Cousin ist der deutsche Rapper Sido. Wie RTL2 berichtet, erzählt Menowin in der Dokureihe „Echt Familie - Das sind wir“ über seine schreckliche Vergangenheit. Bei der RTL2- Dokuserie geben Castingshow-Stars Einblicke in ihre Privatleben. So auch der Popsänger Menowin.

Schon als Kind musste Menowin mit ansehen, wie beide Elternteile mit ihrer Drogen- und Alkoholabhängigkeit zu kämpfen hatten. Von Heroin bis zu Kokain - Es gab kaum was, was Menowins Mutter nicht nahm, erzählt die Frau in der Doku. Schließlich musste Mutter Silvia Fröhlich für ihren Drogenbesitzes ins Gefängnis. Vier Jahre saß die DSDS-Menowin-Mutter hinter Gittern.

Und auch sein Vater gab ihm keinerlei Halt im Leben. „Er war so ein richtig gewalttätiger Penner“, schimpft Menowin in der Sendung. Glücklicherweise hatte Menowin damals eine große Familie und wuchs deshalb bei seinen beiden Tanten auf, die ebenfalls im selben Haus wie seine Mutter wohnen.

Menowin Fröchlichs musikalische Achterbahnfahrt vom Aufstieg bis zum Absturz

Bereits in seiner Jugend wird Menowins Gesangstalent entdeckt. Der bayrische Sänger schaffte Ende der 90er Jahre mit seiner Jugendband „V9“ den Sieg bei einem Talentwettbewerb, woraufhin sein erster Plattenvertrag folgte.

Mit 18 Jahren (2005) bewirbt sich das Gesangstalent erstmals bei der RTL-Castingshow DSDS (hier alle Gewinner). Menowin schaffte es unter die letzten Zwanzig, musste dann aber die Show wegen seiner Verhaftung verlassen. 2010 versucht er sein Glück erneut bei DSDS. Und es funktionierte. Bald war der Münchner kein Unbekannter mehr.

Neben seiner kriminellen Vergangenheit stand der Musiker auch wegen seiner Unzuverlässigkeit immer wieder in der Kritik: Mal verschwindet er einfach für Tage, erscheint nicht zu Proben und Auftritten und, wenn, dann passieren ihn immer wieder auffällige Texthänger. Trotz dessen kämpft sich Menowin in einige Zuschauerherzen. Der Münchner entwickelte sich sogar zu Dieter Bohlens Liebling, holte die meisten Zuschauerstimmen der DSDS Staffel und stand schließlich sogar im Finale der RTL-Show.

Menowin Fröhlich wurde durch die Castingshow von „Deutschland sucht den Superstar“ 2010 bekannt.

Am Ende entschied sein Rivale Mehrzad Marashi das Finale mit 56 Prozent für sich. Seine Fans reagierten mit Entsetzen. Bald spekulierten Medien, dass das Finale von der Casting-Show und der Jury manipuliert wurde. Zuvor sorgte bereits eine Bild eine Kampagne, die unmittelbar vor dem Finale gegen Menowin hetzte für Aufsehen. Deren Aussage: Menowin soll wegen seiner kriminellen Seite und den verbundenen Lügen auf gar keinen Fall gewinnen. Er sei kein Superstar und wird nie einer werden.

Das sahen seine Fans und Juror Volker Neumüller offensichtlich anders. So übernahm Neumüller nicht nur wie vorgesehen von dem Erstplatzierten Mehrzad Marashi den Managementvertrag, sondern auch vom Zweitplatzierten Menowin. Dieter Bohlens Liebling bekommt seine zweite Chance und verspricht: Er möchte sich ändern.

Menowin Fröhlich ausgebuht: Auftritte auf Mallorca, in Österreich und Deutschland

Für viele galt nach der Show Menowin als Superstar der Herzen. Der Künstler füllte Einkaufszentren und genoss das Rampenlicht. Es stellten sich jedoch die Fragen: Kann er sich nun auch wirklich beweisen? Kann er seine zweite Chance nutzen und seine Vergangenheit endgültig hinter sich lassen?

Die Antwort war für viele seiner Fans eine herbe Enttäuschung. Menowin schaffte es nicht. Nach zwei Auftritten auf Mallorca war Schluss. Fröhlich wurde vom Publikum ausgebuht. Sie riefen nach dem echten Superstar der RTL-Show, seinem Erzrivalen Merzad Marashi. Und es wird noch bitterer, denn auch den Vertrag mit Bauunternehmer Richard Lugner konnte der Sänger nicht mehr halten.

Menowin Fröhlich wurde bereits mit 13 Jahren kriminell

Trotz Unterstützung seiner Fans, konnte Menowin seine Kindheitserinnerungen bis dahin nicht hinter sich lassen. Bereits als 13-Jähriger wurde der DSDS-Kandidat wegen „gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr“ straffällig. Ein Jahr später, mit gerade mal 14-Jahren wegen Hehlerei und schwerer Körperverletzung. Weiter ging es auch mit mehrfachem Diebstahl sowie Verstoß gegen das Waffengesetz.

Menowin Fröhlich traut seinen Augen nicht. Der Hype um den DSDS-Finalisten 2010 reichte bis nach Wien in die Lugner City.

Als 18-jähriger junger Mann dann die Strafe: Zwei Jahre Gefängnis. Nach rund einem Jahr kam der Skandal-Sänger aus einem Hafturlaub nicht mehr zurück. „Wegen seiner Sehnsucht zu seiner Familie“, wie er im Nachhinein der Bild erzählt. In dieser Zeit versuchte Menowin es bei DSDS und saß 2009 dann seine Reststrafe ab.

Und auch dieses Jahr sorgte Menowin wieder für eine Schlagzeile. Menowin baute nämlich 2019 besoffen und ohne Führerschein einen Unfall. Am 26. Mai 2020 wurde er dann vom Amtsgericht Darmstadt zu einer Freiheitsstrafe aus Bewährung verurteilt. Nun darf der Sänger bis 2021 nicht mehr kriminell werden, ansonsten droht Menowin eine erneute Haftstrafe.

Menowin Fröhlich gründet seine eigene große Familie

Trotz der Negativschlagzeilen besteht sein Instagram-Profil aus harmonisch wirkende Bildern und Videos. So singt Menowin für seine Tochter ein Geburtstagsständchen, läuft verliebt mit seiner Frau Senay Hand in Hand oder spielt mit seiner Familie auf der Wiese. Im September 2019 heiratete Menowin seine Frau Senay Fröhlich.

Halt, Liebe und Unterstützung, das alles bekommt der Sänger offensichtlich von seiner Familie. Mittlerweile ist Menowin fünffacher Familienvater. Drei Kinder nimmt er aus der Partnerschaft mit seiner Cousine Sabrina Hertzschuch mit, zwei Kinder hat er mit seiner heutigen Ehefrau Senay Fröhlich.

Das Familienglück scheint perfekt. „Ich will nie so wie mein Vater sein“, stellt der DSDS-Star in der RTL2 Doku klar. Menowin erfuhr in seiner Kindheit, wie schmerzhaft es sein kann, wenn Eltern ihren Kindern keinen Halt geben. Wie es ist, wenn der Vater die Mutter schlägt und die Mutter in ihrer Drogen und Alkoholsucht versinkt. Und trotzdem kann der Familienvater es nicht lassen. Immer wieder bekommt Menowin Fröhlich Wutausbrüche, bei denen ihm sogar schon mal die Hand bei seiner Frau ausgerutscht ist - das erzählt Menowin in der Doku.

Seit 10 Jahren sind Senya und Menowin Fröhlich ein Paar. In dieser Zeit erlebte Senya neben Menowins Drogen- und Gewaltrückschlägen, auch eine Totgeburt. Das Paar überstand diesen schmerzhaften Schicksalsschlag diesmal nicht und trennte sich daraufhin. Ein Jahr später verkündeten beide dann doch das Happy End mit ihrer Verlobung. Trotz der ganzen Probleme, liebt Senay Fröhlich ihren Herrn Fröhlich über alles, besonders für seinen Humor, seine Gute Laune und sein Herz, wie die Frau mit türkischer Abstammung in einer Instagram Story erzählt.

Menowin Fröhlich: Seine Musik steht für immer im Schatten seiner Straftaten

Zuletzt präsentierte sich der Sänger bei Reality-TV-Sendungen als umgänglich, emotionaler Typ von nebenan. Im Jahr 2015 zog es ihn zu Promi Big Brother. Ein Jahr später zur Völkermeisterschaft auf Pro7, 2019 sah man Menowin beim Sommerhaus der Stars und nicht zuletzt bei Big Brother. Dort stieg er allerdings aufgrund von Corona nach zwei Wochen aus.

Der Skandal-Sänger schaffte es vom Straftäter auf den roten Teppich. Trotzdem wirft bis heute seine kriminelle Seite einen Schatten auf seine Musikkarriere (hier die beliebtesten Künstler auf Spotify).

Erfolgreichsten AlbenPlatzierung in den deutschen Charts
White chocolate 201211
If You Stayed 201121
Waiting for Christmas 201127
Round 'n' Round 201260

Doch die Hoffnung gibt Menowin auch nach seiner Achterbahnfahrt durchs Leben nicht auf. Im Juni 2020 veröffentlicht der DSDS Finalist seinen Song „Frei“. Vielleicht musste er ja tatsächlich „verlieren, um zu gewinnen“, wie Menowin in seiner Biografie 2011 schreibt. Schließlich stellt Menowin keine hohen Ansprüche ans Leben. „Ich brauch keine Yachten, ich will nur meiner Familie helfen“, sagt er in der RTL2-Doku.

Infos über die Autorin

Chiara Kaldenbach, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Chiara Kaldenbach kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare