Beliebter RTL-Star

DSDS-Star Menowin Fröhlich veröffentlicht endlich neue Musik - was er mit Erlös macht, erstaunt die Fans

Menowin Fröhlich machte nach seiner DSDS-Teilnahme eher mit seinen Skandalen als mit seiner Musik Schlagzeilen. Nach Jahren widmet sich Menowin Fröhlich wieder der Musik - was der „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmer mit dem Erlös macht, erstaunt.

  • Menowin Fröhlich (32) war 2005 und 2010 Kandidat bei „Deutschland sucht den Superstar" (DSDS)
  • In der Vergangenheit sorgte der Musiker immer wieder für Skandale
  • Nun gibt es einen neuen Song von Menowin Fröhlich - mit dem Erlös hat er etwas Besonderes vor

Darmstadt - Fans von Menowin Fröhlich (32) hatten es in den letzten Jahren nicht immer leicht. Statt neuer Musik auf die Ohren gab es immer wieder erschütternde Schlagzeilen aus dem Privatleben des Sängers. Ob ein Gerichtsurteil oder Beziehungsstress mit Frau Senay - der nächste Skandal ließ nie lange auf sich warten. Doch nun gibt es für die Fans von Menowin Fröhlich endlich wieder einen neuen Song. Nach vielen Jahren veröffentlichte der Sänger den Titel „Frei". Auf Instagram verriet der 32-Jährige was er mit dem Erlös machen will.

Menowin Fröhlich: Im DSDS-Finale verlor er gegen Mehrzrad Marashi

Im Jahr 2005 war Menowin Fröhlich erstmals als Kandidat bei Dieter Bohlens Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) zu sehen. Aufgrund seiner Verhaftung musste der 32-Jährige die Sendung damals jedoch verlassen. Fünf Jahre später war Menowin Fröhlich wieder bei DSDS dabei. In der siebten Staffel schaffte es der geborene Münchner in das große Finale, unterlag jedoch dem Gewinner Mehrzad Marashi (alle Gewinner der Castingshow im Überblick). In den vorhergegangenen Mottoshows erzielte Menowin Fröhlich jedoch die meisten Zuschauerstimmen - wegen einer „Kampagne gegen Menowin Fröhlich“ der Bild-Zeitung dürfte es im Finale aber nicht für den Popsänger gereicht haben.

Mehrzad Marashi und Menowin Fröhlich im Finale der siebten Staffel von DSDS.

Menowin Fröhlich: Drogenkonsum und Fahren ohne Erlaubnis - das Skandalleben des Sängers

Im letzten Jahr zeigte sich Menowin Fröhlich gemeinsam mit seiner Frau Senay im „Sommerhaus der Stars“ (RTL). Dort und auch einige Monate später bei „Big Brother“ wurde die Drogensucht des Sängers immer wieder zum Thema. „Ich war mal acht Wochen auf einer stationären Einrichtung. Aber für einen Menschen, der so lange Drogen genommen hat wie ich, ist das nichts", erzählte der 32-Jährige in dem TV-Container. Zuletzt sorgte ein weiterer Gerichtsprozess des DSDS-Finalisten für Aufsehen. Am 26. Mai 2020 wurde Menowin Fröhlich vor dem Amtsgericht Darmstadt zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung unter Berücksichtigung eines langfristigen Alkohol-Entzugs verurteilt. Zuvor war der 32-Jährige betrunken Auto gefahren - ohne Führerschein.

Alle News aus der Welt der Stars gibt es bei extratipp.com.

Menowin Fröhlich widmet sich wieder der Musik - und bringt neuen Song „Frei" raus

Bis zum 30. September 2021 darf Menowin Fröhlich keinen Regelverstoß begehen, sonst droht dem DSDS-Star erneut eine Haftstrafe bis zu einem Jahr. Es scheint, als würde der fünffache Vater sein Leben diesmal tatsächlich umkrempeln - und dabei auch noch anderen helfen wollen. Auf Spotify gibt es nach vielen Jahren einen neuen Song von Menowin Fröhlich zu hören. Auf seinem Instagram bat der Sänger seine Fans, den Track „Frei" zu streamen, um ihn auch in den Charts platzieren zu können. Der Text sei für alle, die sich mal eingesperrt gefühlt haben - egal ob im Leben oder in einer Beziehung.

Wie oft habe ich schon dran gedacht, hab‘ im Leben alles falsch gemacht. Immer wieder habe ich mich gefragt: ‚Bin ich schuld, habe ich versagt?‘ Wie oft hat man mir ‚Nein' gesagt, auf der Suche nach einem besseren Tag. Ich gehe nie wieder an den Ort zurück, wo alles dunkel und verlassen ist. Und ich tu' alles was ich kann dafür, irgendwann öffnet sich für mich eine Tür.

Menowin Fröhlich in „Frei“

Das will DSDS-Menowin Fröhlich mit dem Erlös seines neuen Songs machen

Was Menowin Fröhlich mit dem Erlös seines neuen Songs machen will, dürfte einige DSDS-Fans erstaunen: Statt das Geld für sich zu behalten, möchte der Skandal-Sänger es spenden. In seiner Story sagte der 32-Jährige, er wolle das Geld einem Verein zukommen lassen, der Jugendlichen mit Problemen hilft. Das sei ihm bereits lange ein großes Anliegen, vermutlich auch wegen seiner eigenen Jugend und den schweren Zeiten in seinem Leben. Nach dieser Ankündigung werden Fans den Song sicherlich nochmal mit ganz anderen Ohren hören.

Nach der geheimnisvollen Ansprache auf Instagram, offenbart DSDS-Star Menowin Fröhlich nun scheinbar weitere Details über seine Abwesenheit auf Instagram. Der Sänger will einen neuen Weg einschlagen. Musikalisch und privat? Ein Post gibt Hinweise auf große Beziehungsprobleme mit Ehefrau Senay.

Was ist los bei dem DSDS-Star Menowin Fröhlich? Der Familienvater verschwand komplett - und meldet sich nun mit einer geheimnisvollen Ansprache zurück, die den Fans Sorgen bereitet.

Am 06. Juli gab Menowin Fröhlich auf Instagram ein Update: „E s fällt mir sehr schwer, darüber zu reden“. Seine Fans sind beunruhigt.

Infos über die Autorin

Natascha Berger, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Natascha Berger kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen/dpa & Henning Kaiser/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare