Bildschirmkontrolle

Melanie Müller zeigt ihr Kind auf dem Klo - Oliver Pocher findet: „Das muss doch nicht sein“

Fotomontage: Olver Pocher und Melanie Müller
+
Oliver Pocher kritisiert Melanie Müller für das Zeigen ihrer Kinder im Netz (Fotomontage)
  • Sarah Wolzen
    VonSarah Wolzen
    schließen

Oliver Pocher nimmt in seiner Bildschirmkontrolle regelmäßig Stars und Influencer auf Korn. Sein neuestes Opfer: Melanie Müller, die ihre kleine Tochter auf dem Klo filmt.

Köln - Oliver Pocher (43) hat während der Pandemie eine neue Leidenschaft entwickelt. Bei Instagram nimmt der Comedian in seiner Bildschirmkontrolle fast täglich Stars und Sternchen unter die Lupe. Der Influencerschreck macht dabei vor niemandem Halt und wird von seinen Fans für seine schonungslosen Analysen gefeiert. Während es die einen mit Humor nehmen, sind die anderen beleidigt und werfen Oliver Pocher (hier gibt es alle Infos über den Comedian) regelmäßig Mobbing vor.

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

Oliver Pocher setzt sich dafür ein, dass die Privatsphäre von Kindern in Netz geschützt wird

Doch bei einem Thema verstehen Oliver und seine Frau Amira (28) keinen Spaß: der Vermarktung von Kindern im Internet. Es ist ein lukratives Geschäft für viele Influencer: Content mit kleinen Kindern bringt vielen nicht nur eine höhere Reichweite, sondern auch mehr Kooperationen. Dass darüber hinaus entsprechende Bilder auch von jedem gesehen werden können, macht das Ganze noch viel dramatischer. Dass sie mit ihrem Verhalten massiv in die Privatsphäre ihrer Kinder eingreifen, scheinen viele nicht zu begreifen - oder noch schlimmer, es interessiert sie nicht.

Oliver Pocher schießt gegen Melanie Müller

Eine, die ihre Kinder auch gerne bei Instagram zeigt, ist Reality-TV-Darstellerin Melanie Müller (33). Kritik von Oliver Pocher gibt es dafür nicht zum ersten Mal. Die beiden geraten sowieso gerne mal aneinander. Zuletzt machte er sich über den neuesten Song der Ballermannsängerin lustig - und die schoss prompt zurück.

Aber was ist diesmal passiert? Während sie in einem Video gerade Fake-Wimpern bewirbt, macht Melanie mit der Kamera einen Schwenk auf ihre kleine Tochter („Sag Hallo!“). Dabei sitzt das Kind gerade auf dem Klo! Unmöglich, findet auch Pocher: „Es ist kein Grund noch mal das Kind zu zeigen, wie es gerade auf dem Pott sitzt! [...] So ein bisschen Privatsphäre! Man möchte doch beim Pullern auch nicht gefilmt werden, auch selber. Das muss doch nicht sein!“, weist der fünffache Vater die Dschungelkönigin von 2014 zurecht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare