1. extratipp.com
  2. Stars

„Meine verrückte Bucket List“: Gaby Köster kehrt mit eigener Doku ins TV zurück

Erstellt:

Kommentare

Gaby Köster (vorne 2.v.r.), Beate Bohr (vorne 2.v.l.), Stephanie Arnaud (hi.l.) und ihrer Tochter Carla, Nina Massucco (l.), Laetitia Weale
„Gaby Köster - Meine verrückte Bucket List“ - Gaby Köster kehrt ins TV zurück © RTL / (c)Katy Wagner/Pro GmbH

Gaby Köster erfüllt sich Lebensträume in der neuen RTL-Doku „Meine verrückte Bucket List“. Mit dabei ist ihre beste Freundin Beate.

Gaby Köster (60) geht in einer neuen RTL-Doku mit ihrer besten Freundin auf Reisen und erfüllt sich Lebensträume. Freundin Beate reist mit Gaby durch Südfrankreich und begleitet sie bei ihren Abenteuern.

In „Meine verrückte Bucket List“ erfüllt sich die 60-Jährige Wünsche, von denen sie schon ihr ganzes Leben lang geträumt hat. Ihre Wunschliste, die so genannte „Bucket List”, besteht unter anderem aus einem Ritt auf einem Camargue-Pferd, zwei Tagen Leben in einer Kommune und einem Ausflug zu den Reichen und Schönen nach St. Tropez.

Für Köster ist die RTL-Doku eine ganz besondere Gelegenheit, denn die Comedy-Legende und Schauspielerin hatte 2008 einen schweren Schlaganfall erlitten. Seitdem ist die mittlerweile 60-Jährige körperlich schwer beeinträchtigt. Köster hat in ihrem Buch „Ein Schnupfen hätte auch gereicht - meine zweite Chance“, über die Zeit nach dem Schlaganfall geschrieben, das mit Anna Schudt in der Hauptrolle verfilmt wurde. Trotz Rollstuhl möchte sich Gaby ihre Wünsche erfüllen - darum geht es in der RTL-Doku. Der Rollstuhl hindert den TV-Star auch nicht darin, auf einem Camargue-Pferd zu reiten.

Gaby ist fest davon überzeugt, dass sich ihre Träume erfüllen lassen

Die Reise ist vor allem eins: Eine Reise zur echten Gaby Köster. Denn die 60-Jährige stellt sich nicht nur ihren Träumen und deren Herausforderungen, sondern auch sich selbst. „Wie oft hat man es im Leben, dass man sich mit 60 Lebensjahren nochmal wie ein Teenager fühlen und verhalten darf? Meine beste Freundin Beate und ich sind mit einem megageilen Fernsehteam nach Frankreich gefahren und haben die ‚lustigste Klassenfahrt‘ meines Lebens mitgefilmt“, so Köster über die neue RTL-Doku.

„Ich war reiten, in St. Tropez und in einer Kommune. Kinder, was für ein Riesenspaß! Getreu dem Motto, Du bereust nie im Leben die Dinge, die du gemacht hast, sondern „nur“ die Dinge, die Du nicht gemacht hast, habe ich die ersten Teile meiner persönlichen Bucket List in Frankreich ausgelebt. Ein Traum wurde wahr.“, erklärt Gaby.

Die Doku ist am 19. Januar um 20:15 Uhr bei RTL zu sehen.

Auch interessant

Kommentare