1. extratipp.com
  2. #Stars

Meghan Markle und Prinz Harry: Für Lilibets geheime Geburt informierten sie sich ganz genau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Meghan Markle und Prinz Harry stehen vor Schnullern und Baby-Söckchen (Fotomontage)
Meghan Markle und Prinz Harry überließen bei der Geburt von Töchterchen Lilibet nichts dem Zufall (Fotomontage) © Daniel Leal-Olivas/AFP Pool/Patrick Pleul/dpa/picture alliance

Für Meghan Markle und Prinz Harry war die Geburt von Töchterchen Lilibet ein besonderer Moment - da überlässt man nichts dem Zufall! Ein Insider verrät nun, wie sich das Paar genau vorbereitete und sich letztendlich für das „Santa Barbara Cottage Hospital“ entschied.

Santa Barbara - Den 4. Juni 2021 werden Meghan Markle (39) und Prinz Harry (36) sicher nie vergessen: Das Traumpaar um die US-amerikanische Schauspielerin und den Revoluzzer im britischen Königshaus durfte sich über die Geburt von Töchterchen Lilibet freuen. Dabei überließen die beiden allerdings nichts dem Zufall: Sorgsam kümmerten sie sich im Vorfeld darum, dass die Rahmenbedingungen auch wirklich passten.

Meghan Markle und Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry haben allen Grund zu strahlen: Das Traumpaar durfte sich am 4. Juni 2021 über die Geburt der kleinen Lilibet Diana freuen © Danny Lawson/PA Wire/dpa/picture alliance

Meghan Markle und Prinz Harry: Geheime Geburt von Lilibet wurde genaustens vorbereitet

Wie ein Insider dem People-Magazine verriet, gingen Meghan Markle und Prinz Harry bei der Vorbereitung auf die Geburt von Tochter Lilibet sehr sorgfältig vor: Das Paar habe sich mehrere Krankenhäuser angesehen und letztendlich für das „Santa Barbara Cottage Hospital“ entschieden. Klarer Vorteil: Die Klinik liegt nur wenige Gehminuten von dem Anwesen der frischgebackenen Eltern entfernt. Wer dort entbindet, genießt eine Vielzahl an Annehmlichkeiten: Neben einem Zimmerservice und hohen Sicherheitsstandards gibt es auch ein bequemes Schlafsofa, auf dem der werdende Vater nächtigen kann.

Auch auf menschlicher Ebene habe das „Santa Barbara Cottage Hospital“ insbesondere Meghan Markle sofort überzeugt, so der Experte. Springender Punkt: Die Spezialklinik wird von Frauen geführt. Ein geschultes Sicherheitsteam verschaffte der Mutter und Gatten Harry zudem die nötige Ruhe. „Sicherheit und Privatsphäre hatten Priorität“, erklärte der Insider dem US-amerikanischen Magazin. Dieses professionelle Vorgehen zeigte Erfolg: Die 39-Jährige konnte sich zurückziehen - und vermied so große Schlagzeilen direkt nach der Entbindung. Erst zwei Tage später, am 6. Juni 2021, gaben die Eltern die Geburt von Lilibet bekannt.

Auch interessant

Kommentare