1. extratipp.com
  2. Stars

Lisha will mit ihren Vögeln verreisen - doch keine Fluggesellschaft will sie mitnehmen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kommentare

Lisha und Lou stehen vor einem großen Problem: Keine Fluggesellschaft möchte ihre Vögel mitnehmen
Lisha und Lou stehen vor einem großen Problem: Keine Fluggesellschaft möchte ihre Vögel mitnehmen © Screenshot/Instagram/lishaandlou_the_originals

Bei Lisha und Lou steht im Dezember eine große Veränderung an: Das TV-Paar wird einen weiteren Wohnsitz haben. Doch die Reise dahin stellt sie vor ein großes Problem, denn keine einzige Fluggesellschaft ist bereit, ihre zwei Vögel mit an Bord zu nehmen.

Mallorca - Erst vor wenigen Monaten haben Lisha und Lou ihre Heimat Berlin hinter sich gelassen, um auf Mallorca neu anzufangen. Nun die Überraschung: Wie die ehemaligen „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten auf Instagram enthüllen, werden sie ab Dezember einen weiteren Wohnsitz haben. Doch genau das stellt die beiden TV-Stars vor ein großes Problem. Denn: Keine Fluggesellschaft möchte ihre beiden Vögel transportieren.

„Es ist unglaublich, was Fluggesellschaften für einen Film machen, wenn es darum geht, Vögel zu transportieren“, macht Lisha auf Instagram ihrer Wut Luft. Gemeinsam mit Mann Lou, den Hunden und ihren Vögeln möchten sie im Dezember verreisen. Doch ohne ihre Vögel das Land zu verlassen, kommt für die beiden nicht infrage. Das Paar würde deshalb über etliche Möglichkeiten nachdenken - von Auto bis hin zum Privatjet. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Lisha und Lou regen sich auf Instagram über Fluggesellschaften auf
Lisha und Lou regen sich auf Instagram über Fluggesellschaften auf © Screenshot/Instagram/lishaandlou_the_originals

Lisha und Lou wollen ohne ihre Vögel Mallorca nicht verlassen

Gerade erst sind Lisha und Lou auf der beliebten spanischen Insel angekommen, da scheint es die beiden schon wieder in ein anderes Land zu ziehen. „Bei Lou und mir ist das so, dass wir ab Dezember einen weiteren Wohnsitz haben werden. Was genau, Wo genau das ist, warum wir das machen, was wir alles vorhaben, das werden wir euch alles noch erklären“, gibt Lou auf Instagram gegenüber ihren Fans bekannt.

„Bei uns wird sich einiges verändern und natürlich machen wir das nur, wenn sowohl unsere Vögel und unsere Hunde dabei sind“, so die Brünette weiter. Doch genau daran hapert es gerade. Denn: Keine, der angefragten Fluggesellschaften ist bereit, ihre beiden Schätze mit an Bord zu nehmen.

Ohne ihre geliebten Vögel würden Lisha und Lou niemals verreisen
Ohne ihre geliebten Vögel würden Lisha und Lou niemals verreisen © Screenshot/Instagram/lishaandlou_the_originals

„Das mit den Vögeln ist ein unglaubliches Problem, so ein Problem, dass wir schon überlegt haben, mit dem Auto zu fahren. Deswegen jetzt die Option Privatjet - und irgendwie kriegen wir unsere Vögel schon dahin, wo sie hin sollen. Aber ohne unsere Babys geht gar nichts“, stellt sie abschließend klar. Scheint also ganz so, als würden die beiden Vögel in Kürze in den Genuss eines Privatjet-Fluges kommen. Doch, was macht man nicht alles für seine Tiere ...

Auch interessant

Kommentare