1. extratipp.com
  2. #Stars

Liebe auf den ersten Kick: So lernten sich Manu und Konny Reimann kennen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Konny und Manu sitzen sich gegenüber, schauen sich verliebt an und halten sich an den Händen.
Konny und Reimann sind ein echtes Traumpaar. Selbst 20 Jahre später sind sie noch verliebt. © Youtube/Reimanns LIFE

Seit 18 Jahren sind Konny und Manuela Reimann nun schon verheiratet. Auf ihrem YouTube-Kanal erzählen die beiden „Goodbye Deutschland“-Auswanderer nun ihre Kennenlern-Geschichte.

Konny (65) und Manuela Reimann* (52) gehören zu den beliebtesten Auswanderern bei „Goodbye Deutschland“*. Vor allem mit ihrer liebevollen Beziehung zueinander begeistern sie ihre Fans. „Cowboy“ und „Engelchen“, wie die beiden sich nennen, sind ein echtes Team. Sie begegnen sich stets auf Augenhöhe und himmeln sich nach 18 Jahren Ehe immer noch an, wie am ersten Tag.

Bei Konny und Manu (alle Infos zu den Auswanderern*) werden alle wichtigen Entscheidungen zusammen gefällt - denn die beiden Abenteurer sind richtige Partner. Manus Geheimtipp für eine erfolgreiche Beziehung: Man muss sich immer mit Respekt begegnen. „Wir beschimpfen uns gar nicht, keine bösen Wörter“, so Manu in ihrem aktuellen YouTube-Video. Und apropos wie am ersten Tag: In dem Video erzählt das Paar auch, wie sie sich vor etwa 20 Jahren kennenlernten. Extratipp.com* berichtet.

+++ Jetzt den extratipp.com Telegram-Channel abonnieren* und die besten Geschichten als Erster lesen +++

Konny und Manu Reimann lernten sich beim Kickboxen kennen

Eigentlich wollte Manu gar nicht zum Kickboxen. Doch eine Freundin überredete sie dazu. Zum Glück, denn sonst hätte sie ihren Lebenspartner wohl niemals kennengelernt. Der eigentliche Trainer sei an diesem Tag im Urlaub gewesen und so ist Konny für ihn eingesprungen. Manu hatte es vom ersten Moment an erwischt. „So hab ich nach dem Training dann immer auf Konny gewartet, aber er hat es nicht geschnallt, dass ich ihn angebaggert habe“, erzählt Manu.

„Wir haben uns ein paar Mal getroffen und irgendwann hab ich‘s dann auch gemerkt“, erinnert sich Konny. Von da an ist in der Beziehung der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer alles „ratz fatz“ gegangen. Schon nach wenigen Dates ist das Paar zusammen von Hessen nach Hamburg gezogen. Dann gewann Manu die Greencard für die USA. Doch das Paar war noch nicht verheiratet. Manu hätte also lediglich mit Jason und Janina, ihren Kindern aus erster Ehe, auswandern können. Konny hätte in Deutschland bleiben müssen. (So reich sind Konny und Manuela Reimann wirklich*)

Kurzerhand entschlossen sich die TV-Stars* also, sich das Ja-Wort zu geben. 2003 heirateten Konny und Manu Reimann in Las Vegas und lebten schließlich ihren gemeinsamen Traum vom Auswandern in die USA. Seit 2006 werden die Reimanns regelmäßig von TV-Kameras begleitet. Zuerst von „Goodbye Deutschland“. Mittlerweile haben sie ihr eigenes Format „Die Reimanns*“ und leben auf Hawaii. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare