1. extratipp.com
  2. Stars

Weil ihr Ehemann Russe ist: Kim Gloss erhält „viele Hassnachrichten“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kim Gloss macht ein Spiegelselfie und zeigt ihren Schwangerschaftsbauch, daneben Kim mit ihrem Ehemann
Kim Gloss erwartet derzeit ein Baby © Instagram/Kim Gloss

Das macht sie sauer! Kim Gloss ist entsetzt über die Hassnachrichten, die sie wegen ihres russischen Ehemannes erhält.

Berlin – Der Krieg in der Ukraine lässt bei einigen Social-Media-Nutzern offenbar die Gefühle überkochen. Das musste jetzt auch Influencerin Kim Gloss (29) am eigenen Leib erfahren. Die ehemalige DSDS-Kandidatin lernte 2015 den Autohändler Alexander Beliaikin (28) kennen, dem sie 2021 das Ja-Wort gab. Den Antrag machte Alexander seiner Liebsten in seiner Heimatstadt St. Petersburg. Die russische Herkunft ihres Ehemannes scheint einigen Followern ganz und gar nicht zu passen.

Das verriet Kim, die derzeit ihr zweites Kind erwartet, jetzt in den sozialen Netzwerken. „Mittlerweile erreichen mich sehr viele Hassnachrichten, weil mein Mann Russe ist“, beklagt sie in einer ihrer Instagram-Storys. Dass er deshalb automatisch auf der Seite Putins stehe, sei allerdings nicht der Fall. „Seine Familie kommt aus Russland, aber er hat auch in Odessa Verwandtschaft“, verrät der TV-Star weiter. Die Sorge um Alexanders Angehörige in der Ukraine ist selbstverständlich groß.

Kim Gloss informiert sich täglich über die Lage in der Ukraine – trotzdem soll ihr Account unpolitisch bleiben

Kim Gloss, deren Familie ursprünglich aus Polen stammt, beteuert gegenüber ihren Fans weiter, dass sie sich intensiv mit den Entwicklungen in der Ukraine befasse. Ihren Instagram-Account wolle sie allerdings nicht als Plattform für politische Botschaften nutzen. Die werdende Mutter stellt klar: „Ich habe mich auf meiner Seite in der Vergangenheit politisch zurückgehalten und das wird auch so bleiben.“

Zuvor hatten Social-Media-User der ehemaligen Dschungelcamp-Teilnehmerin vorgeworfen, keine Ahnung vom derzeitigen Weltgeschehen zu haben. Das stieß Kim sauer auf. Auf ihrem Kanal gebe es schlicht und ergreifend andere Schwerpunkte, erklärt sie ihr Verhalten. Ein eindeutiges Statement können sich ihre Follower von Kim Gloss also nicht erhoffen.

Auch interessant

Kommentare