1. extratipp.com
  2. Stars

„Alles ist feuerrot und juckt wie Hölle“: Katja Burkard von Erntekrätze befallen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Katja Burkard schaut angewidert und Screenshot ihrer Instagram-Story
Katja Burkard ist von Erntekrätze befallen © picture alliance / dpa | Henning Kaiser & Instagram/Katja Burkard

Katja Burkard meldet sich bei ihren Fans mit einer Schocknachricht. Sie ist von einer fiesen Erntekrätze geplagt.

Köln - „Punkt 12“-Moderatorin Katja Burkhard (56) ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der RTL-Gruppe. Damit gehört sie zu den Urgesteinen des TV-Senders. Auf Instagram begeistert ihre rund 186.000 Follower mit ehrlichem Content. Auch in ihrer jüngsten Instagram-Story zeigt sie sich offen. Nun meldet sie sich jedoch mit einer wahren Schock-Nachricht. Sie plagt momentan ein besonders unangenehmes Problem. Die RTL-Moderatorin ist von Erntekrätze befallen.

Katja Burkard auf Instagram-Story
Katja Burkard meldet sich mit schockierenden News bei ihren Instagram-Followern © Instagram/Katja Burkard

Katja Burkard teilt ihren Followern ihren Grasmilbenbiss mit

Vorerst war es nur eine juckende Stelle am Fußgelenk. Nun informiert ihr Arzt sie jedoch, dass es sich um etwas Schlimmeres als nur ein Jucken handelt. Bei der 56-Jährigen liegt ein Fall von Erntekrätze vor. Ihren Followern will sie diese Information nicht vorenthalten. Ganz im Gegenteil, sie erklärt das Problem und warum Erntekrätze so unangenehm ist.

Erntekrätze ist ein entzündeter Biss einer Grasmilbe. Die Hautreizungen und der unangenehme Juckreiz geht von den besonders hartnäckigen Bakterien hervor. Auf Instagram schildert die Moderatorin: „Ich bin von Erntekrätze! Ohne Witz: Bin gestochen worden. Den Anblick meines Fußgelenks erspare ich euch.“ Auch TV-Sender RTL informierte sie über ihren Gesundheitszustand. Dafür wählte sie drastische Worte: „Der Knöchel ist nicht mehr zu erkennen, alles ist feuerrot und juckt wie Hölle“.

Um so einen Grasmilbenbiss zu verhindern, helfen hohe Schuhe, Sicherung von Hosenbein, hohe Socken und natürlich Insektenschutzmittel. Wer sich jedoch, wie Katja Burkard, so einen Biss schon längst eingefangen hat, sollte man lieber einen Arzt aufsuchen. Man kann einen Biss mit Hilfe von Antibiotika ganz leicht behandeln. Auch die RTL-Moderatorin hat für ihre Follower einen hilfreichen Tipp: „Grasmilben! Super-Infektion! 6 Tage Penicillin... Typisch für September, sagt mein Arzt! Passt gut auf, jetzt im Gras...“

Auch interessant

Kommentare